Advent: Ganze Mariahilfer Straße wird Fuzo

Die Mariahilfer Straße wird nun sogar über die gesamte Strecke zur Fußgängerzone - aber nur zeitlich begrenzt: An den Adventsamstagen ist die Shoppingmeile von 9.00 bis 19.00 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

Wie schon in den Jahren zuvor wird auch heuer wieder die Mariahilfer Straße zwischen Getreidemarkt und Gürtel an den Samstagen vor Weihnachten mehr oder weniger komplett autofrei gehalten. Dies betrifft den 30. November sowie den 7., 14. und 21. Dezember. Die bestehenden Begegnungszonen werden in dieser Zeit außer Kraft gesetzt.

Die Sperre an de Adventsamstagen gilt auch für Radfahrer, teilte das Büro von Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) mit. Die Buslinie 13A fährt an diesen Tagen wieder zweigeteilt. Der Bus pendelt von 9.00 bis 19.00 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Mariahilfer Straße sowie Alser Straße und Kirchengasse.

Einige Ausnahmen für Autofahrer

Es gibt aber ein paar Ausnahmen für Autofahrer. Erreichbar bleiben vom Museumsplatz aus die Garagen in der Karl-Schweighofer-Gasse. Weiters wird die Zu- bzw. Abfahrt in bzw. aus der Millergasse in Richtung Gürtel möglich sein. Die erst am Montag geöffnete Querung Stumpergasse/Kaiserstraße bleibt auch vor Weihnachten bestehen, hieß es. Das Halten und Parken ist an den vier Samstagen zwischen 7.00 und 19.00 Uhr auf der gesamten Länge der Mariahilfer Straße verboten.

Auch Seitenstraßen von Änderungen betroffen

Auch mehrere Seitenstraßen sind von den Änderungen an den vier Samstagen betroffen: die Kirchengasse zwischen Mariahilfer Straße und Lindengasse, die Andreasgasse zwischen der Garage Andreaspark und Richtergasse, die Zieglergasse sowie die Schottenfeldgasse - jeweils zwischen Apollogasse und Mariahilfer Straße - und die Webgasse zwischen Mariahilfer Straße und Schmalzhofgasse. Teilweise werden die dortigen Einbahnen aufgehoben und Sackgassen eingerichtet.

Weiters werden folgende Straßenzüge zu Sackgassen: Stiftgasse zwischen Lindengasse und Mariahilfer Straße (bei der Mariahilfer Straße endend), Andreasgasse zwischen der Garage Andreaspark und Mariahilfer Straße (bei der Mariahilfer Straße endend) und Mariahilfer Straße zwischen Mariahilfer Gürtel und Millergasse (bei der Millergasse endend).

Sonderregeln auch wieder für Reisebusse

In den inneren Bezirken herrscht zwischen 6.00 und 20.00 Uhr ein generelles Fahrverbot für Reisebusse. An drei Ein- und Ausstiegsstellen beim Praterstern, Schloss Schönbrunn und der Mariahilfer Straße können Reisebusunternehmen ihre Tagesgäste absetzen und auch wieder abholen. Voraussetzung dafür ist eine Einfahrtskarte für Busse. 300 Stück hat die Stadt Wien pro Tag vergeben.

Werbung X