Neue Buslinien für Hietzing

Die Wiener Linien übernehmen ab 1. Jänner Konzessionen für mehrere Buslinien. Das Angebot soll in Hietzing und Ottakring verbessert werden, da mehr Einfluss auf Linienführung und Fahrpläne genommen werden kann.

Die Busse der Linien 53A, 54A und 54B sind ab Jänner länger unterwegs als die Busse auf den derzeitigen Verbindungen. Zudem werden die Busse auch häufiger kommen, kündigen die Wiener Linien an. Damit soll unter anderem sowohl eine frühere Anbindung an die U4 in den Stationen Hütteldorf und Ober St. Veit als auch ein Umstieg von der letzten U4 auf die Buslinien möglich sein.

Die Linie 53A ersetzt den Bus 53B, die Linienführung bleibt von Hütteldorf zur Spohrstraße/Verbindungsbahn unverändert, aber die Intervalle werden verdichtet und die Betriebszeiten ausgeweitet. Statt der Linie 55B fährt ab Jänner der Bus 54A weiterhin zwischen der U-Bahn-Station Ober St. Veit und dem Lainzer Tiergarten. In entgegengesetzter Fahrtrichtung fährt so wie bisher die Linie 54B, ab Jänner mit früherem Betriebsbeginn und kürzeren Intervallen. Betrieben werden die Buslinien von der Firma „Dr. Richard“ im Auftrag der Wiener Linien.

Änderungen auch in Ottakring

Auch bei Buslinien rund um die U-Bahn-Station Ottakring kommt es zu Änderungen. Statt der Linie 45B wird ab Jänner der 45A unterwegs sein - wie bisher von der U-Bahn-Station Ottakring zum Ottakringer Friedhof, aber mit längeren Betriebszeiten. Die Linien 46A (derzeit 146B) und 46B (derzeit ebenfalls 46B) werden den Wilhelminenberg von der U-Bahn-Station Ottakring aus in entgegengesetzten Richtungen umrunden.

Der Hintergrund für die erweiterten Betriebszeiten ist ein Gemeinderatsbeschluss vor sieben Jahren, wonach die Wiener Linien der Gesamtanbieter für den öffentlichen Verkehr sein sollen. Jede private Linienbuskonzession, die ausläuft, wird seitdem von den Wiener Linien übernommen. Mit Jahreswechsel sind es dann schon 30.

80A wird bis Neu Marx verlängert

Im dritten Bezirk wird die Buslinie 80A mit Jahreswechsel verlängert. Bisher fuhr der 80A vom Praterstern zur U3-Station Schlachthausgasse. Ab 2015 wird der Bus von Montag bis Freitag von Betriebsbeginn um 5.30 Uhr bis etwa 20.00 Uhr das Areal rund um das T-Center, das Biocenter und das Media Quarter Marx anfahren. Die verlängerte Strecke führt von der U3-Station Schlachthausgasse über die Haltestellen Barthgasse, Hermine-Jursa-Gasse und Maria-Jacobi-Gasse ins Zentrum von Neu Marx. Richtung Praterstern führt die Strecke von Neu Marx über die Baumgasse und die Schlachthausgasse.

Proteste wegen überfüllter Busse

Überfüllte Busse hatten in Hietzing in der Vergangenheit für Unmut bei den Fahrgästen gesorgt. Die Wiener Linien verdichteten darauf Intervalle bei einigen Linien, die Strecken wurden aber weiter durch die Busfirma „Dr. Richard“ befahren - mehr dazu in Überfüllte Busse: „Dr. Richard“ bleibt (wien.ORF.at; 25.1.2014).

Link:

Werbung X