Flüchtlinge: Welche Spenden werden benötigt?

Einsatzkräfte, NGOs und Politiker sind von der Hilfsbereitschaft gegenüber Flüchtlingen in Wien beeindruckt. Um Angebot und Nachfrage zu koordinieren, informiert die Stadt im Internet und per App in Echtzeit darüber, was wo gebraucht wird.

Hilfe für Flüchtlinge in Wien

Unter Tel. 01/ 2452499 können sich Interessierte von Montag bis Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr informieren, wie sie Flüchtlingen in Wien helfen können.

Aufgrund der Vielzahl an Hilfsangeboten für die ankommenden Flüchtlinge bietet die Stadt Wien in Zusammenarbeit mit den Einsatzkräften ab sofort ein zusätzliches Service, um hilfsbereite Wiener im Bedarfsfall rasch mit Informationen zu versorgen. Zum einen gibt es eine Website, auf der aktuelle Informationen bereitgestellt werden.

Zum anderen gibt es nun auch eine App für das Smartphone. Die App „wien.at live“ steht kostenlos zum Download bereit, sowohl für Android-Handys sowie für iPhones. Der Button „Echtzeit-Informationen“ bietet nun auch den Themenbereich „Hilfe für Flüchtlinge“ zur Aktivierung an, hieß es in einer Aussendung.

Sachspenden
ORF / Werner Trinker
Bei den Bahnhöfen werden Sachspenden an Flüchtlinge verteilt

Rotes Kreuz und Caritas bitten um Geldspenden

Welchen Bedarf es aktuell an Sachspenden auf den Wiener Bahnhöfen gibt, darüber informieren unter anderem die Website „Refugees Welcome“ sowie die Facebook-Seite „Trainofhope“. Die Wiener Caritas bittet unter dem Kennwort „Flüchtlingshilfe“ um Geldspenden für Notunterkünfte. Auch das Rote Kreuz ersucht um Geldspenden für Hygienepakete sowie für Integrationsmaßnahmen wie „Wohnungsfindung und Deutschkurse“.

Links:

Werbung X