32-Jährige verletzte Freund mit Messer schwer

Eine 32-Jährige hat am Donnerstag in Liesing ihren um zwei Jahre jüngeren Lebensgefährten schwer mit einem Küchenmesser verletzt. Die Frau stach dem 30-Jährigen in der Wohnung bei einem Streit in die Brust.

Der Mann schleppte sich mit lebensbedrohlichen Verletzungen zu Nachbarn, welche die Rettung verständigten. Er war laut Polizei am Freitag am Weg der Besserung. Die Frau wurde festgenommen.

Mann außer Lebensgefahr

Der Mann hatte die 32-Jährige offenbar nicht körperlich attackiert, bevor seine Partnerin um 19.35 Uhr plötzlich zu dem Messer griff, sagte Polizeisprecher Christoph Pölzl. Der Schwerverletzte war ansprechbar und wurde in ein Spital gebracht. Am Freitagvormittag befand er sich außer Lebensgefahr und war in stabilem Zustand.

Seine Partnerin hatte sich am Tatort widerstandlos festnehmen lassen. Worum es bei dem Beziehungsstreit in dem Wohnhaus genau ging, war unklar. Die beide Personen wurden noch nicht einvernommen.

Werbung X