Neues Quartier für 1.000 Flüchtlinge

Eine neue Notunterkunft für bis zu 1.000 Asylwerber soll in Liesing in zwei leerstehenden Bürogebäuden entstehen. Die ersten Asylwerber sollen bereits in den kommenden Wochen einziehen. Laut Stadt wird es „nur ein Provisorium“.

Derzeit werden die beiden Bürogebäude in der Ziedlergasse umgebaut. Denn das neue Notquartier soll bereits in den nächsten Wochen bezugsfertig sein, bestätigte der Chef des Fonds Soziales Wien (FSW), Peter Hacker, einen Bericht der „Kronen Zeitung“. Gedacht ist es für Flüchtlinge, die einen Asylantrag in Österreich gestellt haben oder noch einen stellen wollen.

Neue Notunterkunft Liesing für Flüchtlinge
ORF
Hacker: „Es wird kein Dauerquartier“

Bis zu 1.000 Menschen können dort mittelfristig untergebracht werden, bis sie in kleinere Unterkünfte für maximal 80 bis 100 Personen aufgeteilt werden können. „Wir wollen in einer Startphase mit einigen hundert Menschen dort einziehen. Je nachdem, wie sich die Situation in Wien und ganz Österreich entwickelt, je nachdem können wir das Haus als kleines Haus lassen oder wir machen es größer. Die Gesamtkapazität liegt ungefähr bei 1.000 Menschen“, sagte Hacker.

„Haus vermutlich eineinhalb Jahre in Nutzung“

Laut Hacker sind in der Ziedlergasse höhere Standards als in bisherigen Unterkünften gegeben, da es etwa mehr Duschen und WCs geben werde. „Es wird kein Dauerquartier, sondern nur ein Provisorium. Das Haus wird vermutlich eineinhalb Jahre in Nutzung sein“, sagte Hacker.

Neue Notunterkunft Liesing für Flüchtlinge
ORF

„Wir haben vorige Woche die Bezirksvorstehung darüber informiert“, so Hacker. Finanziert wird das neue Quartier vom FSW, die Betreuung übernimmt der Samariterbund gemeinsam mit den Johannitern. Die FPÖ Liesing befürchtet, dass „aufgrund der Größe der Unterkunft weit mehr Flüchtlinge einziehen werden als angekündigt“. Sie plant eine Bürgerversammlung, um die Notunterkunft zu verhindern.

„Wir haben rund 19.000 Flüchtlinge in Wien untergebracht, davon leben 50 Prozent ganz normal in Wohnungen, es gibt keinen Grund, davon auszugehen, dass es in Liesing anders sein wird“, sagte Hacker.

Links:

Werbung X