Parkpickerl bringt Bezirke unter Zugzwang

Im Dezember waren Hietzing und Liesing zwei der vier letzten Wiener Bezirke, die die Einführung des Parkpickerls ausgeschlossen haben. Dennoch: Ganz ohne Regelung wird es nicht gehen - auch in Hietzing und Liesing.

Währing, Döbling, Favoriten: Immer mehr Bezirke denken laut über die Einführung des Parkpickerls nach - mehr dazu in Auch Döbling will das Parkpickerl und Spekulation um Parkpickerl in Simmering. Das bringt andere Bezirke in Zugzwang. Jetzt wird auch in Liesing und Hietzing fieberhaft nach Lösungen gesucht.

Parkplatznot in Hietzing

Vor dem Amtshaus Hietzing wird ein Problem sichtbar, dass viele Bezirksbewohner haben: Es wird eng mit den Parkplätzen. Und es könnte bald noch enger werden, wenn die Anzahl der Pickerlbezirke weiter steigt, glaubt auch Bezirksvorsteherin Silke Kobald (ÖVP). Wenn Währing das Parkpickerl einführe, werde dies Auswirkungen bis nach Hietzing haben. Man werde in irgendeiner Weise handeln müssen.

TV-Hinweis:

„Wien heute“, 13.1.2016, 19.00 Uhr, ORF2

Allerdings betonte Kobald, dass in Hietzing nichts gegen den Willen der Bevölkerung geschehen werde, die klar gegen die Einführung eines Parkpickerls sei. Anrainerparken oder Grüne Zonen seien aber vorstellbar. Kobald hegt die Hoffnung, dass es die Außenbezirke gemeinsam vielleicht schaffen, dass sich das Rathaus in dieser Frage bewegt. Die Einführung des Parkpickerls sei nur der allerletzte Ausweg. Und der käme nur mit einem klaren Bürgervotum dafür in Frage.

Liesing sieht Lage noch entspannt

Die innerhalb des Bezirks sehr unterschiedliche Parkplatzsituation betonte Bezirksvorsteher Gerald Bischof (SPÖ). Geschätzte 90 Prozent der Liesinger hätten kein Parkplatzproblem. Problematisch sei die Aktion aber etwa bei der S-Bahnstation, wo der Parkplatz fest in Pendlerhand sei.

Bischof glaubt die Lösung nicht in einer bezirksweiten Parkpickerlregelung zu finden. Es sei insgesamt in der Region zu überlegen, wie man mit den Hotspots umgeht. Das Parkpickerl sei jedenfalls für Liesing die falsche Antwort, so Bischof. Er sieht keinen Zeitdruck, und spricht von unterschiedliche Möglichkeiten, das Problem zu lösen. Liesing und Hitzing: Zwei Bezirke im Zugzwang durch die Pendler. Lösungen wollen beide Bezirke noch vor dem Sommer erarbeiten.

Link:

Werbung X