SPÖ-Wien-Klubtagung am 23. und 24. März

Die Wiener SPÖ hat den Termin für ihre jährliche Klubtagung fixiert. Das Treffen findet am 23. und 24. März in Floridsdorf statt, sagte ein Parteisprecher. Motto gibt es noch keines, über Inhalte wird freilich ebenfalls noch geschwiegen.

Spannend wird jedenfalls, ob die Flügelkämpfe im Vorfeld des Treffens trotz jüngster Personalrochade wieder virulenter werden. Die rote Klubtagung dient den Genossen traditionell zur Präsentation mehr oder weniger großer Projekte. Der Bau der U5, der Gratis-Kindergarten oder die Spitalsreform wurden in der Vergangenheit dort verkündet.

Landesparteitag am 29. April

Im Vorjahr tagte man nach vielen Jahren erstmals nicht im burgenländischen Rust, sondern in der Hauptstadt selbst - und zwar im „Colosseum“. Keine wirklich geglückte Premiere, denn das Treffen damals wurde überschattet von Störaktionen einiger Wiener Roten während der Rede des bereits angezählten SPÖ-Kanzlers Werner Faymann. Das war auch der Anfang der offen ausgetragenen Flügelkämpfe in der Hauptstadt-Partei, die bis dato andauern.

Am 29. April steht schließlich der Parteitag der Wiener SPÖ an. Dort soll - wenn alles nach Plan läuft - Bürgermeister Michael Häupl als Parteichef wiedergewählt werden.

Links:

Werbung X