Regionalexpress überfuhr Signal

Das Zugsunglück am Karsamstag im Bahnhof Meidling ist laut ÖBB passiert, weil der Regionalzug bei einem Haltesignal nicht stehen geblieben ist. Aufgrund der Schäden kommt es im Nahverkehr weiterhin zu Einschränkungen.

Die beiden Züge waren am Samstagnachmittag gegen 16.30 Uhr im Bereich des Bahnsteiges 5 aufeinandergeprallt. Der Railjet war offenbar gerade beim Anfahren, der REX hingegen auf einer Verschubfahrt, weil er kurz darauf die Strecke Richtung Norden nach Retz und Znojmo (Znaim) über Floridsdorf in Angriff nehmen sollte.

Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung

Beide Züge waren im Bahnhofsbereich mit verhältnismäßig geringer Geschwindigkeit unterwegs. Nicht zuletzt deshalb endete die Kollision vergleichsweise glimpflich. Neun Personen wurden im Railjet verletzt, die schwerste Blessur war ein Handbruch. Der REX war leer, die beiden Lokführer blieben unverletzt. Unklar ist noch, ob der Lokführer des REX das Haltesignal übersah oder ein technischer Defekt vorlag. Die Polizei erstattete routinemäßig Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen unbekannte Täter - mehr dazu in Regionalzug mit Railjet kollidiert.

Sachschaden in Millionenhöhe

Die Schäden waren beträchtlich. Der Railjet wurde teilweise aus den Schienen gehoben und zur Seite gekippt. Auch eine Oberleitung war beschädigt. Die Unfallzüge wurden noch am Sonntag komplett vom Unfallort abtransportiert, die Oberleitung war am Montag bereits instand gesetzt - mehr dazu in Nach Zugsunglück: Railjet wieder aufgerichtet.

Einschränkungen im Nahverkehr

Gesperrt bleiben weiterhin zwei der acht Gleise im Bahnhofsbereich. Laut ÖBB-Sprecher Roman Hahslinger müssen rund 200 Meter Schienen sowie diverse Weichen ausgetauscht werden, die ebenfalls ramponiert wurden. Das wird voraussichtlich noch die ganze restliche Woche in Anspruch nehmen. Im Fernverkehr soll es ab Dienstag mit Betriebsbeginn keine Einschränkungen mehr geben, im Nahverkehr und bei der Schnellbahn allerdings schon:

  • Regionalzüge von Retz nach Wien-Meidling fahren ab bzw. bis Floridsdorf
  • S80-Züge von Wien-Hütteldorf nach Wien-Hirschstetten halten nicht am Bahnhof-Wien-Matzleinsdorfer-Platz
  • SB-Züge aus Richtung Floridsdorf mit Zugziel Wien-Meidling fahren ab bzw. bis Wien-Mitte
  • SB-Züge aus Richtung Floridsdorf mit Zugziel Liesing fahren ab bzw. bis Wien-Praterstern
  • Die Züge 2757 (Wien-Meidling ab 17.35 Uhr nach Hartberg), 7149 (Wien-Meidling ab 17.00 nach Deutschkreutz) und 7153 (Wien-Meidling ab 18.00 Uhr nach Deutschkreutz) werden über Ebenfurth umgeleitet

Link:

Werbung X