ÖBB vermieten ab Herbst Autos an Bahnhöfen

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) starten im Herbst mit „Rail and Drive“: Dabei können Bahnkunden Autos am Bahnhof anmieten. Bis Jänner wurde bereits ein mehrmonatiges Pilotprojekt durchgeführt.

Voraussichtlich im September soll „Rail and Drive“ regulär starten, so ein ÖBB-Sprecher gegenüber wien.ORF.at. Von Oktober des Vorjahres bis Jänner fand bereits ein Test an 13 Bahnhöfen in ganz Österreich statt. Zu den Standorten zählten der Hauptbahnhof und der Westbahnhof in Wien, und die Hauptbahnhöfe in Wiener Neustadt, St. Pölten, Graz, Leoben, Innsbruck, Bludenz, Klagenfurt, Villach, Salzburg, Linz und Wels. An jedem Bahnhof standen dabei zwischen fünf und zehn Autos zur Verfügung.

Die Homepage zum Pilotprojekt gibt es noch, Neuanmeldungen seien derzeit jedoch keine mehr möglich, heißt es dort. Bereits bestehende Kunden könnten die Autos jedoch weiterhin mieten. Im Wesentlichen soll das Angebot ab Herbst jenem des Pilotprojekts entsprechen, einige Änderungen seien jedoch möglich, etwas zusätzliche Standorte, so die ÖBB. In Wien sollen am Hauptbahnhof und am Westbahnhof weiterhin insgesamt 20 Autos zur Verfügung stehen.

Rückgabe nur an selber Station möglich

Bei „Rail and Drive“ werden Fahrzeuge an den Bahnhöfen stationiert. Die Kunden melden sich an, erhalten eine Kundenkarte und können mit dieser das am Bahnhof stationierte Auto öffnen und losfahren. Die Fahrzeuge können aber nicht an einem anderen Bahnhof abgegeben werden, sondern müssen an der selben Station zurückgebracht werden. Im Pilotprojekt kostete das günstigste Auto in der Nacht 1,70 Euro pro Stunde, tagsüber fünf Euro pro Stunde, zusätzlich wurden 15 Cent pro Kilometer verrechnet.

„Wir verstehen uns als Gesamtmobilitätsanbieter, wollen die Kunden von der Haustür zum Zielort und wieder zurückbringen“, sagte ÖBB-Chef Andreas Matthä im „Trend“-Interview. Das Angebot soll den Bahnfahrern helfen, die „letzte Meile“ zu organisieren, erläutert Matthä. Daher sei man nicht an Standorten aktiv, wo es ohnedies schon viele Autovermieter am Bahnhof gibt, sondern in Städten wie Amstetten. Im Pilotprojekt war Amstetten allerdings noch nicht dabei war.

Links:

Werbung X