Buch Wien startet mit Langer Nacht der Bücher

Bei der Buch Wien dreht sich ab heute fünf Tage lang alles ums Lesen. Eröffnet wird die Messe mit einer Rede des Schriftstellers Karl-Markus Gauß, danach geht es mit der Langen Nacht der Bücher weiter. Erwartet werden einige Starautoren.

Nach der Eröffnung der Kultband 5/8erl in Ehr’n stehen die ersten großen Namen der Literaturszene auf der Bühne: Michael Köhlmeier, Ingo Schulze, Schauspielerin Adele Neuhauser, die Science Busters und Social-Media-Phänomen Michael Buchinger stellen ihre neuen Bücher im Gespräch mit Kabarettist Florian Scheuba vor. Inzwischen fast zum Fixpunkt geworden sind die Poetry-Slam-Nacht, in der sich Teilnehmer aus unterschiedlichen Ländern in Wortwitz und Vortragskunst üben, die Kochbuchbühne und das Bücherquiz.

Buch Wien
LCM/Fotostudio Richard Schuster
Die Buch Wien soll internationaler als je zuvor werden

„Internationaler als je zuvor“

Auch Kinder sollen heuer wieder auf ihre Kosten kommen - beispielsweise mit einem Schwerpunkt zu Märchenillustrationen. Insgesamt wird es 451 Veranstaltungen, 381 Autoren und 350 Aussteller geben. Zum Jubiläum werde die erneut in der Halle D der Messe Wien abgehaltene Veranstaltung „internationaler als je zuvor“, versprach Benedikt Föger, der Präsident des Hauptverbands des Österreichischen Buchhandels. Im Vorjahr war mit 43.000 Besuchern ein neuer Rekord erzielt worden.

Das zeigen auch verschiedene Länderschwerpunkte, 20 Nationen werden auf 8.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche vertreten sein, Buch-Wien-Programmdirektor Günter Kaindlstorfer: „Wir haben heuer besonders viele internationale Stars zur Buch Wien eingeladen, wir präsentieren uns inhaltlich so pluralistisch, divers und vielfältig wie noch nie.“

Buch Wien
LCM/Fotostudio Richard Schuster
Kinder können sich u. a. auf eine Ausstellung zu Märchenillustrationen freuen

Schwerpunkt „anspruchsvolles Sachbuch“

Angesagt haben sich etwa Ljudmila Ulitzkaja, Meir Shalev und Ales Steger sowie die norwegische Bestsellerautorin Maja Lunde („Die Geschichte der Bienen“) und der nach Deutschland geflüchtete Syrer Aeham Ahmad - mehr dazu in Internationale Stars bei Buch Wien.

Ein großer Schwerpunkt ist heuer neben Belletristik auch das anspruchsvolle Sachbuch. Außerdem fällt auch wieder der Startschuss für die Gratisbuchaktion der Stadt, bei der heuer 100.0000 Exemplare des Buches „Letzte Nacht“ von Stewart O’Nan verteilt werden - mehr dazu in Gratisbuch heuer von Stewart O’Nan.

Aber nicht nur Neuerscheinungen haben hier ihren Platz: Eine Buchrestauratorin zeigt Buchbindetechniken und informiert, wie man alte Bücher lange in gutem Zustand erhält. Außerdem haben Besucher und Besucherinnen die Möglichkeit, ihre antiquarischen Bücher von Experten schätzen zu lassen.

Links:

Werbung X