Sechs Glücksspielautomaten beschlagnahmt

Bei Schwerpunktkontrollen der Polizei in Wien sind in der Nacht auf Samstag zwölf Personen festgenommen worden. Auch eine große Menge Drogen wurde sichergestellt, außerdem sechs illegale Glücksspielautomaten.

Die illegalen Automaten wurden laut Polizei in einem Lokal in der Puchsbaumgasse in Wien-Favoriten entdeckt. Von Freitag, 15.00 Uhr bis Samstag, 2.00 Uhr führten Beamte der Bereitschaftseinheit und der Polizeidiensthundeeinheit die Schwerpunktaktion unter der Leitung des Landeskriminalamts Wien durch, hieß es von der Polizei.

Polizeihund Yankee mit dem Drogenfund
LPD Wien
Polizeihund Yankee mit seinem Fund

Fast acht Kilo Cannabis gefunden

Die Beamten waren dabei neben Favoriten auch in den Bezirken Innere Stadt, Leopoldstadt, Landstraße und Ottakring unterwegs. Zwölf Männer im Alter zwischen 16 und 46 Jahren wurden im Zuge der Razzia festgenommen, außerdem wurden mehr als 30 Anzeigen ausgestellt.

Mit Hilfe von Polizeihund Yankee finden die Polizisten bei den Kontrollen auf der Straße und in Lokalen auch 7.700 Gramm Cannabiskraut, 1.300 Gramm Streckmittel und rund 131 Gramm Kokain. Auch zwei Faustfeuerwaffen wurden sichergestellt.

Mann würgte Polizisten

Bei einer Kontrolle in Ottakring attackierte ein 22-jähriger Mann in der Nacht auf Samstag einen Polizisten. Im Bereich der U-Bahn-Station Josefstädter Straße würgte er einen Beamten und trat einen anderen, nachdem dieser eine kleine Menge Marihuana bei ihm gefunden hatte. Der Mann wurde festgenommen und auf freiem Fuß angezeigt. Das Suchtgift hatte der 22-jährige Deutsche in einer Zigarettenpackung verstaut.

Werbung X