Smart-Fahrer bei Unfall aus Auto geschleudert

Bei einem schweren Autounfall ist am Donnerstag in Favoriten der Fahrer eines Smarts aus dem Kleinstwagen geschleudert und schwer verletzt worden. Er musste mit dem Rettungshubschrauber ins Spital geflogen werden.

Der Unfall ereignete sich, wie die Wiener Berufsrettung berichtete, im Kreuzungsbereich der Laaer-Berg-Straße mit der Bitterlichstraße. Der Smart stieß mit dem Auto eines 23-Jährigen zusammen, das in einem Maschendrahtzaun hängen blieb. Der 56-Jährige wurde aus dem Smart geschleudert und blieb auf der Straße liegen. Er wurde mit schweren Kopf- und Verdacht auf innere Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen.

Unfall
Berufsrettung Wien
Der Fahrer wurde aus dem Smart geschleudert

Neben der Berufsrettung waren Rettungsteams vom Samariterbund und dem Sozialmedizinischen Dienst im Einsatz. Die völlig beschädigten Fahrzeuge wurden durch die Berufsfeuerwehr Wien entfernt.

19-Jährige von Auto erfasst

Einen Tag zuvor hatte sich ebenfalls ein schwerer Unfall in Wien ereignet. Eine junge Fußgängerin war Mittwochfrüh in Liesing von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die 19-Jährige überquerte trotz Rotlicht die Kreuzung beim Atzgersdorfer Platz mit der Brunner Straße.

Eine 59-jährige Pkw-Lenkerin, die in die Brunner Straße einbiegen wollte, stieß die Frau mit ihrem Auto nieder, berichtete die Polizei am Donnerstag. Die 19-Jährige erlitt einen Knochenbruch im Brustbereich und eine Gehirnerschütterung. Sie musste in ein Krankenhaus.

Werbung X