Auto prallte in Brückenpfeiler: Fünf Verletzte

Bei einem Verkehrsunfall in Penzing wurden am Samstag fünf Männer teils schwer verletzt. Der 30-jährige Fahrer soll bei Rot über eine Kreuzung gefahren sein und beim Versuch einem Auto auszuweichen, prallte er in einen Brückenpfeiler.

Der 30-jährige Mann war offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Er soll die Kreuzung Hackinger Straße, Hadikgasse bei Rot überquert haben. Zeitgleich dürfte ein 22-Jähriger bei Grünlicht in die Kreuzung gefahren sein. Der 30-Jährige versuchte offenbar auszuweichen und lenkte das Auto nach rechts in den Brückenpfeiler.

Beifahrer schwer verletzt

Im Pkw befanden sich noch vier weitere Insassen zwischen Mitte 20 und Mitte 40. Alle erlitten Verletzungen, der 46-jährige Beifahrer sogar schwere. Sie mussten von Rettungssanitätern der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt werden und wurden in verschiedene Krankenhäuser gebracht.

Der 22-jährige Lenker des anderen Autos blieb unverletzt, das Auto unbeschädigt. Ein Fahrstreifen der Hadikgasse musste für etwa eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt werden. Neben Polizei und Rettung war auch die Wiener Berufsfeuerwehr im Einsatz, um das stark beschädigte Fahrzeug zu bergen.

Werbung X