Austria-Stadion eröffnet am 13. Juli

Der FK Austria Wien wird die neue Generali Arena am 13. Juli mit einem Spiel gegen den deutschen Spitzenclub Borussia Dortmund einweihen. Das Stadion wird um 42 Millionen umgebaut und erweitert.

Abonnenten und Mitglieder 2018/19 genießen ein Vorkaufsrecht auf die Karten, teilte der Fußball-Bundesligist aus Favoriten am Montag mit. Dieser geschützte Ticket-Verkauf für die Abonnenten startet erst am 20. Juni. Danach können die Mitglieder Karten kaufen. Ein genaues Datum dafür ist laut Verein „noch offen“.

Visualisierung der Generali Arena in Favoriten
FK Austria Wien
Visualisierung der Generali Arena in Favoriten

Stadion fasst künftig 17.500 Fans

Die Westtribüne wurde neu errichtet, auch die zweistöckige Tiefgarage unter der Nordtribüne ist fertiggestellt. Das Stadion soll zur Gänze im zweiten Quartal 2018 fertiggestellt werden. Das gesamte Projekt inklusive Trainingsplätzen und Akademie kostet 48 Millionen Euro, 42 davon werden für das Stadion aufgewendet.

Bilder von der Gleichenfeier im Oktober 2017

Die Austria trägt ihre Heimspiele während des Umbaues im Happel-Stadion aus. In der Generali Arena wird laut Vereinsführung zu Beginn ein Zuschauerschnitt von 10.000 angestrebt. Mittelfristig hofft der Vorstand auf einen Durchschnittsbesuch von 12.500. Nach der Fertigstellung fasst das Stadion am Verteilerkreis 17.500 Personen.

Links:

Werbung X