Frau mit Kind auf Schutzweg niedergefahren

In Simmering ist am Dienstag eine Pensionistin mit ihrer Enkelin auf einem Schutzweg von einem Auto niedergefahren worden. Die 72-Jährige erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. Das sechsjährige Mädchen wurde nicht verletzt.

Ein 22-jähriger Lenker fuhr gegen 14.45 Uhr auf der Sängergasse stadteinwärts, bei der Kreuzung mit der Svetelskystraße wollte er links in die Etrichstraße einbiegen. Laut den Ermittlungen der Polizei wollte die 72-jährige mit ihrer Enkeltochter bei Grün über den Schutzweg gehen.

22-Jähriger übersah die beiden Fußgängerinnen

Der Lenker dürfte die beiden übersehen haben. Die 72-Jährige wurde vom Pkw erfasst. Weil sie dabei die Sechsjährige an der Hand hielt, kam diese ebenso zu Sturz.

Die Pensionistin zog sich schwere Kopfverletzungen und Prellungen zu, sie wurde von der Berufsrettung Wien ins Krankenhaus gebracht. Laut Polizei befindet sie sich mittlerweile außer Lebensgefahr. Das Mädchen blieb unverletzt.

Werbung X