Weihnachtsmärkte haben eröffnet

Der Duft von Glühwein, Punsch und Lebkuchen liegt über Wien: Denn insgesamt 19 Adventmärkte mit mehr als 1.000 Ständen warten in der Stadt auf Besucher. wien.ORF.at hat den Überblick.

1.053 Stände, 19 Weihnachtsmärkte und diverse vorweihnachtliche Veranstaltungen - über zu wenig Angebot in ihrer Stadt können sich die Wienerinnen und Wiener wahrlich nicht beklagen. Und so stehen bereits mehrere Wochen vor Weihnachten viele Punsch- und Glühweinstand-Betreiber bereit.

"Adventzauber" vor dem Rathaus Wien
Kreitner&Partner
Christkindlmarkt am Rathausplatz

Winter im MuseumsQuartier

Den Anfang des vorweihnachtlichen Alkohol- und Zucker-Reigens machte wieder traditionell ein „Adventmarkt“ der etwas anderen Art. Beim „Winter im MQ“ stehen seit 8. November neben allerlei heißen alkoholischen Getränken auch musikalische Einlagen und Aktivitäten wie Autorennen und Eisstockschießen zur Auswahl. Von 30. November bis 2. Dezember findet mit dem „WeihnachtsQuartier im MQ“ außerdem ein dreitägiger Kunst- und Designmarkt im MuseumsQuartier statt - mehr dazu in Eispavillons und Autorennen im MQ.

Winter im MQ
(c) MuseumsQuartier Wien, Photograph Daniel Gebhart de Koekkoekk
Winter im MQ

Links:

„Radio Wien“-Punschstand am Hof

Jahreszeitlich ebenfalls relativ früh dran ist traditionell der „Kunst- und Antiquitätenmarkt zu Weihnachten“ am Hof. Dieser öffnet alle Jahre wieder als erster klassischer Wiener Weihnachtsmarkt seine Pforten. Geboten werden seit 9. November bis 23. Dezember 76 Hütten mit Kunst, Handwerk, ausgefallenen Spezialitäten - und natürlich vielfältigen Möglichkeiten, Hunger und Durst zu stillen.

Auch heuer gibt es am Hof wieder den traditionellen „Radio Wien“-Punschstand, der diesmal mit einer besonderen Neuerung aufwartet: Aus einem riesigen Kessel wird Feuerzangen-Bowle ausgeschenkt. Die Moderatoren von Radio Wien und „Wien heute“ schenken zudem wieder jeden Donnerstag Punsch aus. Die Einnahmen kommen Licht ins Dunkel zugute - mehr dazu in Winter in der Stadt mit Radio Wien.

Elisabeth Vogel, Eser Akbaba und Paul Tesarek
ORF
„ORF Wien“-Mitarbeiter schenken auch heuer wieder Punsch aus

Links:

Größter Christkindlmarkt am Rathausplatz

Der mit Abstand größte der Wiener Weihnachtsmärkte befindet sich auf dem Rathausplatz. Seit 17. November werden beim „Adventzauber“ weihnachtliche Waren wie Kerzen, Porzellan, Dekoration, Lebkuchen und natürlich auch Punsch und Glühwein bei mehr als 140 Hütten angeboten. Zudem lesen Promis heuer erstmals auf einer „Himmelsbühne“ Weihnachtsgeschichten - mehr dazu „Adventzauber“ heuer mit „Himmelsbühne“.

Link:

Biedermeier-Charme am Spittelberg

Wer es lieber etwas ruhiger angeht, könnte am Spittelberger Weihnachtsmarkt besser aufgehoben sein. Jeden Sonntag ist dort der Weihnachtsmann zu Besuch, am 6. Dezember kommt der Nikolo. An den Nachmittagen des 2. und 9. Dezember können Kinder ab fünf Jahren unter Anleitung der Ernährungsexpertin Christina Lachkovics-Budschedl Kekse backen und mit nach Hause nehmen. Am 5. Dezember singt der Chor der Volksschule Stiftgasse Lieblingslieder der Kinder.

Weihnachtsmarkt am Spittelberg
Lind
Weihnachtsmarkt am Spittelberg

Link:

Barockes Weihnachtsflair in Schönbrunn

Ein Wiener Advent-Klassiker ist der Weihnachtsmarkt in Schönbrunn von 24. November bis 26. Dezember. Knapp 80 Aussteller bieten etwa Krippenfiguren, Spielzeug, handgemachte Seifen oder auch diverse Adventkränze und Weihnachtsgestecke.

Für musikalisches Weihnachtsflair sorgen heimische und internationale Chöre, Gospelmusik und Bläserensembles.

Kultur- und Weihnachtsmarkt Schloss Schönbrunn
Weihnachtsmarkt.co.at/Foto: Husar
Kultur- und Weihnachtsmarkt beim Schloss Schönbrunn

Link:

Klassiker auf der Freyung

Auch beim Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung von 23. November bis 23. Dezember setzen die Veranstalter neben kulinarischen Spezialitäten vor allem auf potenzielle Weihnachstgeschenke aus dem Bereich des Kunsthandwerks. Neben klassischem Christbaumschmuck, Holzspielzeug und Schmuck aus Glas, Filz und Email, gibt es auch handgeschöpfte Seifen, nostalgische Firmenschilder oder Volkskunst aus dem Erzgebirge zu kaufen.

Link:

Advent im Park

Idyllisch geht es beim Weihnachstmarkt im Türkenschanzpark zu. Wo im Sommer Boku-Studenten in der Wiese liegen, stehen von 17. November bis 24. Dezember die Holzhütten. An den Sonntagen gibt es jeweils Rahmenprogramm - etwa mit Musik von der „Jagdhornbläsergruppe Herrmann Löns Wien“ oder einer Seifenblasenshow für Kinder. Auch die Kunst der Glasbläserei wird vor der Naturkulisse an der Türkenschanze live vorgeführt.

Link:

Adventmarkt Oberes Belvedere
MAGMAG Events & Promotion GmbH
Adventmarkt beim Oberen Belvedere

Karlsplatz oder Belvedere

Weitere Wiener Adventmärkte finden beim Oberen Belvedere (23. November bis 23. Dezember), vor der Karlskirche (23. November bis 23. Dezember), im Alten AKH (17. November bis 23. Dezember) oder auf dem Maria-Theresien-Platz zwischen Kunst- und Naturhistorischem Museum (21. November bis 26. Dezember) statt.

Wintermarkt beim Riesenrad

Sendungshinweis:

"Wien heute, 12. November 2012

Im Prater gibt es außerdem seit 17. November und bis zum 6. Jänner den „Wintermarkt am Riesenradplatz“ mit diversen Veranstaltungen wie einem Perchtenlauf der „Ybbstaler Schluchtenteufel“ oder spirituellen Gesangseinlagen von „Stella Jones & The American Christmas Gospel“. Beim Schloss Neugebäude in Simmering öffnet von 6. bis 9. Dezember unter dem Titel „Advent im Schloss“ ein dreitägiger Kunst- und Adventmarkt seine Pforten.

Links:

Werbung X