Kein Sommerloch durch Kulturfestivals

Von einem Sommerloch kann in Wien keine Rede sein. Die Festivalsaison ist in vollem Gange und bietet bis September in den Bereichen Film, Tanz, Musik, Theater, Kabarett und Literatur ein breites Angebot. wien.ORF.at hat den Überblick.

Mutige Performances und kreative Workshops statt Wiener Walzer: Das ImPulsTanz-Festival rückt bis 11. August Wien als Zentrum des zeitgenössischen Tanzes in das internationale Blickfeld. Zum 30. Jubiläum werden Künstler aus 100 Nationen erwartet - mehr dazu in ImPulsTanz feiert im Herzen Europa.

Akram Khan Company - iTMOi
ImPulsTanz/Richard Haughton
Die Akram Khan Company zeigt bei ImPulsTanz „In the Mind of Igor“

Filmfestival auf dem Wiener Rathausplatz

Wien gilt als die Welthauptstadt der Musik. Diesem Ruf macht heuer einmal mehr das Filmfestival auf dem Rathausplatz alle Ehre. Bis 1. September werden hochkarätige Opern, Ballettaufführungen, Pop- und Rock-Konzerte gezeigt - mehr dazu in Filmfestival auf dem Wiener Rathausplatz.

Filmfestival am Rathausplatz
Stadt Wien Marketing
Fixpunkt im Kulturkalender: Das Filmfestival am Rathausplatz

Kabarettreife Leistungen im Rathaus

Bereits zum dritten Mal wird der Arkadenhof des Rathauses zum Schauplatz des Wiener Kabarettfestivals. Bis 27. Juli präsentiert Kurator Viktor Gernot wieder klingende Namen wie Lukas Resetarits, Andreas Vitasek und Nadja Maleh - mehr dazu in Kabarettreife Leistungen im Rathaus.

Kernölamazonen
Julia Wesely
Die Kernölamazonen sind heuer beim Kabarettfestival im Rathaus zu Gast

Afrika im Festivalfokus

Die Wiener Donauinsel verwandelt sich von 26. Juli bis 4. August wieder in ein exotisches Ferienziel. Die „Afrika Tage“ gehen heuer in ihre 9. Runde und verbinden kulinarischen Köstlichkeiten mit pulsierenden Klängen. Fünfzehn Bands, darunter Alama Kante, Alpha Blondy, Cloud Tissa & Band, oder auch Green Curry haben sich das afrikanische Festival angekündigt.

Yiasa
Afrika Tage Wien
Die „Afrika Tage“ laden ab 26. Juli auf die Donauinsel

Kabarett Niedermair feiert 30 Jahre

Das Kabarett Niedermair feiert heuer sein 30-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass präsentieren Steinböck & Rudle am 22. September das Jubiläumsprogramm „Altes neu gelesen!“. Am 23. September lassen Alfred Dorfer und Roland Düringer die Kultsendung „MA 2412“ als Bühnenprogramm wiederaufleben, am 24. September teilen sich Josef Hader und Hosea Ratschiller die Bühne.

Am 25. September gibt es einen Steirerabend mit Kabarettisten wie Paul Pizzera, Martin Puntigam und Christof Spörk, am Tag darauf erzählen Karl Ferdinand Kratzl, Thomas Maurer und I Stangl „30 Jahre Niedermair - Wie alles begann“ und am 27. September gibt es ein „Best of Niedermair “ mit Stamm- und Nachwuchskünstlern.

Alfred Dorfer
APA/Robert Peres
Kabarettist Alfred Dorfer feiert 30 Jahre Niedermair

O-Töne, Kriminacht und Lesetheater

Unter dem Titel „O-Töne. Aktuelle Literatur aus Österreich“ lädt das MuseumsQuartier bis 29. August jeden Donnerstag zu Open-Air-Lesungen an verschiedenen Plätzen ein. Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr. Bei Schlechtwetter finden die Veranstaltungen in der Arena 21. statt - mehr dazu in Promi-Autoren zum „O-Töne“-Jubiläum.

Inszenierte Freiluftlesungen bietet hingegen bis 3. September das erste Wiener Lesetheater im Garten des Weinhaus Sittl und in anderen Locations an. Krimifans kommen am 17. September auf ihre Kosten. Die Lesungen der „Kriminacht“ finden heuer in 60 Wiener Kaffeehäusern in allen 23 Bezirken und Sonderspielstätten wie in der Kanalisation, bei der Bestattung, im Votivkino und im Wasserturm statt. Der Eintritt ist frei. Reservierungen sind empfohlen.

O-Töne im MuseumsQuartier
Lukas Preisinger
O-Töne im MuseumsQuartier bringt Literatur aus Österreich

Popfest und Platzkonzerte

Mit seinen „Platzkonzerten“ lädt das WUK im Hof seit 9. Juli bei freiem Eintritt zu einer musikalischen Off-Reihe ein. Einen Monat präsentieren sich nahezu täglich Bands aus Australien, Japan, Israel und natürlich aus Österreich bei Freiluftkonzerten. Mit dabei sind beispielsweise Pianistin Agnès Milewski und der Hard-Core-Jazzpunkgitarrist Daniel Papst.

Junge Bands aus Österreich zeigen von 25. bis 28. Juli beim Popfest Wien auf der Seebühne vor der Karlskirche und in umliegenden Locations ihr Können. Mit dabei sind Bauchklang, Catastrophe & Cure, Tim Simenon und viele mehr. Der Eintritt ist frei - mehr dazu in Popfest mit Bauchklang und Sex Jams

Popfest Wien Karlsplatz
Simon Brugner / theyshootmusic.com
Catastrophe & Cure spielen heuer am Popfest

Originalklänge, Kammer- und Orgelmusik

Die Konzertreihe „Alte Musik in St. Ruprecht“ bringt bis 1. Oktober mit historischen Instrumenten Musik im Originalklang auf die Bühne. Die Konzerte finden jeweils am Montag und Dienstag in der St. Ruprechtskirche im 1. Bezirk statt. Die Abendkonzerte beginnen um 19.30 Uhr, die Nachtkonzerte um 22.00 Uhr. Das Repertoire erstreckt sich vom Mittelalter bis in die frühe Romantik. Gespielt werden Werke von Bach, Monteverdi, Caldara, Vivaldi, Haydn, Telemann und Händel.

Von 20. bis 26. August findet das Kammermusikfestival auf Schloss Laudon statt. Dabei wird das aron quartett und das Trio van Beethoven an vier Abenden und einem Vormittag Klassik von Eröd, Krenek, Dvorak, Walter, Leopoldi, Beethoven und Debussy spielen.

Sendungshinweis:

„Wien heute“, 19. Juni 2013

In der Augustinerkirche finden bis 2. August fünf Orgelkonzerte mit renommierten Organisten statt. Den Beginn machte Wolfgang Capek mit „Transkriptions und Originals“, es folgen Monika Melcova mit „Sonne des Südens“, Johannes Wenk mit „I got rhythm“ und Andreas Meisner mit „Romantik pur“. Den Abschluss macht wieder Wolfgang Capek mit „Wiener Klassik und französische Symphonik“.

Hafen Open Air, Partys und Gitarrenkunst

Die „Münchener Freiheit“ und Michael Seida treten heuer von 16. bis 17. August beim Hafen Open Air im Alberner Hafen auf. Das zweitägige Open Air Festival kann bei freiem Eintritt genossen werden. Von 15. August bis 31. August lädt außerdem das Forum Gitarre Wien zu Kursen, Konzerten und Wettbewerben ein. Noch eine Vorschau: Das „Vienna Summerbreak“-Festival findet heuer von 30. August bis 1. September mit über 50 Partys und einer Straßenparade statt.

Links:

Werbung X