Vegetarisch Grillen

Denkt man ans Grillen steigt meist der köstliche Duft von Fleisch in die Nase. Jedoch warten auch für alle Vegetarier und Veganer beste Speisen am Grillrost. Wie diese gelingen weiß Prof. Hademar Bankhofer.

Eine ganze Reihe Gemüsesorten eignen sich besonders gut für den Griller. Vorzüglich schmecken Paradeiser, Auberginen, Zucchini, Paprikaschoten und Erdäpfel. Bankhofer: „Tauchen Sie die Gemüsestücke in Olivenöl und lassen sie es zehn Minuten auf einem Spieß am Rost garen.“ Man kann aber auch Erdäpfel gut waschen, in eine Alufolie wickeln und auf die Glut legen. Auch gegrillte Pilze kommen immer gut an, so wie gegrillte Maiskolben. Die muss man aber im Wasser vorkochen. „Sehr gut schmecken auch Laibchen aus Hirse, Tofu oder Naturreis. Diese ebenfalls mit Öl bestreichen und goldbraun rösten“, so Bankhofer.

Gemüse am Griller
colourbox.de

Vegetarisches Grill-Dessert

Ein vegetarischer süßer Spieß ist die Lieblingsspeise von Prof.Hademar Bankhofer: „Einen Apfel schälen, in Spalten schneiden und mit frisch gepresstem Zitronensaft bestreichen. Dann die Spalten in zerlassene Butter tauchen und auf einen Spieß stecken. Zum Schluss ein wenig mit Honig bepinseln und auf den Grillrost legen bis sie goldbraun sind. Ein Gedicht!“

Werbung X