Das AMS Wien betreut auch Arbeitgeber

Das AMS betreut Menschen, die auf Jobsuche sind, berät aber auch Unternehmen wenn es etwa darum geht, freie Stellen zu besetzen. Auch Beratungen über Förderungen oder die aktuelle Arbeitsmarktsituation werden angeboten.

Mehr als 100 Beraterinnen und Berater des Arbeitsmarktservice Wien betreuen Kleinstunternehmen, beraten die Chefs mittlerer Betriebe und informieren die Personalverantwortlichen der Konzerne. „Wenn wir über unsere Kundinnen und Kunden sprechen, meinen wir nicht nur die Arbeitsuchenden“, sagt AMS Wien-Chefin Petra Draxl. „Die Unternehmen, die die Jobs schaffen, sind ganz genauso unsere Kunden – sie sind es, die unsere Vermittlungsarbeit erst möglich machen.“ Das AMS Wien hat 17.000 Wiener Betriebe in ständiger Betreuung, fast 7.000 pro Jahr werden von den AMS-Unternehmensbetreuerinnen und -betreuern auch persönlich besucht.

AMS Petra Draxl
Petra Spiola
AMS Petra Draxl

Neuerungen ab 2018

Sendungshinweis:

„Gut gelaunt in den Tag“, 29. November 2017

Ab 2018 gibt es neues Service für Unternehmen. Für Betriebe mit weniger als 50 Beschäftigten werden die Wege zum Wiener AMS ab Jänner kürzer: Die Unternehmen müssen nun nicht mehr auf die Clusterzuständigkeit der AMS-Geschäftsstelle achten – das nächstliegende AMS im Bezirk des Unternehmensstandortes ist nun immer gleich der richtige Ansprechpartner für alle Fragen. Und auch die Zahl der Unternehmensberaterinnen und –berater wird von 100 auf 150 aufgestockt.

Link:

Werbung X