Es ist ein Ros entsprungen

Vor ein paar Jahren gab es sie nur vereinzelt, seit kurzem findet man sie in großer Menge und perfekter Qualität: Die Christrosen. Radio Wien-Pflanzenexperte Karl Ploberger über die Pflanze, die zu Weihnachten blüht.

Christrosen sind Schneerosen und im Garten ist die Christrose „Helleborus niger“ alleine schon durch das Blatt ein Winterschmuck. In Kälte und Schnee gehören einige Arten und Sorten auch zu den ersten Duftlieferanten des winterlichen Gartens. Wenn man die Blüten ins Zimmer holt, dann kommt der gute Duft erst richtig zur Geltung. In der Vase halten sie als Schnittblume allerdings nur kurze Zeit.

Sendungshinweis:

„Gut gelaunt in den Tag“, 15. Dezember 2017

Christrosen sind im Prinzip Freilandpflanzen, doch können sie für einige Zeit im Zimmer kultiviert werden. Ideal sind die Pflanzen als Schmuck vor der Haustür oder in einem kühlen Vorraum. Als Tischdekoration rund um Weihnachten können sie auch einige Tage in geheizten Räumen stehen. Danach sollte sie schnell an einem frostfreien Tag in den Garten. Dort ist sie eine der pflegeleichtesten Pflanzen, die es gibt.

Christrose
colourbox.de
Christrose

Vermehrung durch Samen

Einmal gepflanzt wächst sie problemlos, wenn der Boden kalkhaltig ist und wenn er Jahr für Jahr mit Laub bedeckt wird. Diese Mulchdecke schützt die Pflanzen und bildet eine Humusschicht, die den Boden feucht hält. Ein idealer Standort ist unter einer Wildsträucherhecke. Schneerosen benötigen praktisch keine Pflege, damit die Pflanzen während der Blüte schöner aussehen, sollte man die alten Blätter entfernen. Das beseitigt auch die eine oder andere Pilzkrankheit, die sich auf den Blättern festsetzt.

Schneerosen lassen sich problemlos durch Samen vermehren. Hat man auch einige der sogenannten „Lenzrosen“ im Garten, die mit roten, rosa, gelben oder sogar mit fast schwarzen Blüten blühen, dann wird man die unterschiedlichsten Blütenvarianten im Garten finden. Entweder kann man sie an Ort und Stelle keimen lassen oder die Samen abnehmen und in Schalen aussäen. Wichtig: Die Schneerosen keimen erst nach einem Jahr.

Alle Tipps des Radio-Wien-Pflanzenexperten Karl Ploberger können Sie hier nachlesen.

Link:

Werbung X