Wahl 2013: Ihre Fragen an die Kandidaten

Bucher, Stronach, Glawischnig, Strache, Spindelegger und Faymann: Die Spitzenkandidaten der NR-Wahl 2013 im Talk auf Radio Wien. Stellen Sie hier Ihre Fragen an die Parteichefs. Die Antworten hören Sie täglich ab 13. September auf Radio Wien.

Sendungshinweis:

Wahl 2013: Die Spitzenkandidaten auf Radio Wien. Täglich ab 13. September von 13.00 bis 14.00 Uhr.

„Radio Wien“-Moderator Christian Ludwig und „ORF Wien“-Chefredakteur Paul Tesarek begrüßen die sechs Spitzenkandidaten von BZÖ, Team Stronach, Grünen, FPÖ, ÖVP und SPÖ, Josef Bucher, Frank Stronach, Eva Glawischnig, Heinz-Christian Strache, Michael Spindelegger und Werner Faymann live im „Radio Wien“-Studio.

In den Gesprächen werden die Spitzenkandidaten mit Fragen konfrontiert, die entweder telefonisch beim „Radio Wien“-Servicetelefon unter der Nummer 899 953 oder per Formular via wien.ORF.at eingetroffen sind.

Hier können Sie Ihre Fragen formulieren:

Die bisherigen Interviews

Den Fragen der Hörer stellten sich bereits Frank Stronach, Eva Glawischnig, Michael Spindelegger, Heinz-Christian Strache und Josef Bucher. Sie nahmen bereits im „Radio Wien“-Studio Platz.

Themen beim Gespräch mit BZÖ-Spitzenkandidat Josef Bucher waren eine mögliche Zusammenarbeit mit den NEOS und seine Fordeung nach einer steuerlichen Absetzbarkeit von Unterhaltszahlungen - mehr dazu in Bucher will NEOS nicht ausschließen. FPÖ-Spitzenkandidat Heinz-Christian Strache bezeichnete sich als „einzigen Herausforderer und Kanzlerkandidat zu Faymann“ und forderte eine Rücknahme der Verkehrsmaßnahmen in der Mariahilfer Straße - mehr dazu in Strache: „Einziger Herausforderer“.

Michael Spindelegger, Spitzenkandidat der ÖVP sprach sich für flexiblere Arbeitszeiten aus und wehrte sich gegen den Vorwurf, übergecoacht worden zu sein - mehr dazu in Spindelegger für flexiblere Arbeitszeiten. Die Spitzenkandidatin der Grünen, Eva Glawischnig trat bei ihrem Interview für ein generelles Rauchverbot ein- mehr dazu in Glawischnig für generelles Rauchverbot. Erster Gast war Frank Stronach, Spitzenkandidat des Teams Stronach. Eine Koalition ÖVP-FPÖ-Stronach, vor der die SPÖ immer wieder warnt, schloss der Milliardär dabei aus - mehr dazu in Stronach: Keine Koalition mit der FPÖ.

Links:

Werbung X