Bäder öffnen spätestens am 2. Mai

Trotz Kälte und Frost halten die Wiener Sommerbäder am regulären Öffnungstermin 2. Mai fest. Ein moderater Saisonstart werde kein Problem sein, heißt es. Nur ein früherer Start wie in den Vorjahren scheint ausgeschlossen.

„Bei anhaltend schönem Wetter haben wir immer etwas früher aufgesperrt, das hätten wir auch für heuer so geplant. Aber nach dem derzeit vorherrschenden Wetter schaut es nicht so aus“, sagt der stellvertretende Wiener Bäderchef, Johannes Gumbinger. Auch wenn die Wetterprognosen keine Hitzewelle erwarten lassen: Über eine Vorverlegung des Saisonstarts soll trotzdem erst nächste Woche entschieden werden. Am ehesten möglich scheint aus heutiger Sicht der reguläre Saisonstart mit 2. Mai.

Mann reinigt Sprungsockel in Freibad

APA/Schlager

Vorbereitungen auf Bädersaison fast im Zeitplan

Einige Bereiche der Liegewiesen gesperrt

Mit den Vorbereitungen auf die neue Saison liege man grundsätzlich im Zeitplan. Nur bei den Grünflächen haben Schnee und Frost für Verzögerungen gesorgt. Es konnten bisher nicht alle Liegeflächen neu begrünt werden, die es nötig haben.

Stv. Wiener Bäderchef Johannes Gumbinger

Besucher könnten also am 2. Mai nicht in allen Bädern alle Grünflächen zugänglich sein, so Gumbinger. Das gelte besonders für das Schafbergbad und das Ottakringer Bad. Nachdem die Wiener Bäder aber für den 2. Mai keine Hitzewelle erwarten, für die 100 Prozent der Liegeflächen zur Verfügung stehen müssten, sollte dies Badegäste nicht beunruhigen: „Ein moderater Saisonstart wird kein Problem sein.“

Abstimmung wird geladen...

Nur ein Becken schafft Saisonstart nicht

Insgesamt galt es, rund 26.000 Quadratmeter Beckenfläche für die neue Saison vorzubereiten. Zum Saisonstart werden laut Gumbinger auch alle Becken bis auf eines im Schafbergbad zur Verfügung stehen. Beruhigend für Badegäste ist noch die Prognose für die Temperatur des Badewassers: Die soll zum Saisonstart 25 bis 26 Grad betragen und wird damit wahrscheinlich deutlich über der Lufttemperatur liegen.

Schönbrunnerbad öffnet am Samstag

Deutlich geringer mit 15 Grad wird die Wassertemperatur im Schönbrunnerbad am Samstag. Trotzdem wollen sich dessen Betreiber keinesfalls aufhalten lassen. Auch wenn die Temperaturen derzeit keine Lust auf Abkühlung im kühlen Nass machen, startet die neue Saison im Schönbrunnerbad am Samstag - mehr dazu in Trotz Kälte: Erstes Freibad sperrt auf.

Links: