Wie man im Alter glücklicher ist

Das einzig wahre Rezept, um glücklich älter zu werden, gibt es nicht. Aber es gibt viele Wege zum Glück. Radio-Wien-Psychologin Karin Busch-Frankl über die entscheidenden Faktoren, um glücklich älter werden zu können.

Jugendwahn und die Vorstellung, älter zu werden sei ausschließlich mit negativen Aspekten behaftet, widerlegen jüngste Studien. Sieht man sich die Lebenszufriedenheit an, so zeigt sich, dass Menschen umso glücklicher sind je älter sie sind.

Ältere Frau im Sessel

Fotolia/jd-photodesign

Der Druck lässt nach

Diese Ergebnisse lassen sich durch den Umstand erklären, dass die Verantwortung und der Stress, Familie und Beruf zu vereinbaren, nachlässt. Die wichtigsten Grundbedürfnisse wie Wohnen und finanzielle Absicherung durch eine regelmäßige Pension sind gegeben. Der Druck lässt nach. Die Menschen können mehr in der Gegenwart leben, die Zeit intensiver genießen, da sie mit der Endlichkeit des Daseins näher konfrontiert sind.

Älteres Ehepaar

FOTOLIA/Wissmann Design

Je älter, umso glücklicher

Weiters sind die Menschen in einem gewissen Alter gelassener, da sie ihre Emotionen besser regulieren können und auf mehr Erfahrung zurückgreifen können.

Faktoren, um glücklich zu altern

Es gibt kein Glücksrezept, sondern es gibt viele Wege zum Glück. Man weiß, dass Geld, Status oder Alter kaum Einfluss auf das Empfinden der Lebenszufriedenheit im Alter haben. Vielmehr entscheidend ist die Fähigkeit, sich auf neue Situationen im Leben einzustellen. Das bedeutet, dass die Beurteilung vom eigenen Leben davon bestimmt wird, was man über Situationen in seinem Leben denkt.

Positiv denkende Menschen erleben auch häufiger und bewusster Glücksmomente, sie können das Glück häufiger erkennen. „Pechvögel“ denken häufig negativ und ziehen das Unglück förmlich an. In der Psychologie spricht man hier von selbsterfüllender Prophezeiung.

Sendungshinweis:

Radio Wien Magazin, 4. März 2013

Für uns Menschen sind Beziehungen zu anderen Menschen eines der wichtigsten Kriterien, um Glück zu empfinden. Die Teilbarkeit von positiven Erlebnissen mit uns vertrauten Menschen ist dabei wichtig. Ebenso die Vorstellung, jemanden anderen eine Freude zu bereiten, macht uns selbst glücklich. Diese Dinge sind altersunabhängig.

Tipps, um glücklich älter zu werden

  • Alter als Ressource sehen, nicht ausschließlich auf Defizite achten, sich nicht die Frage stellen „Was kann ich nicht mehr?“, sondern „Was kann ich statt dessen?“.
  • Positiv denken, „Jeder ist seines Glückes Schmied“
  • „Neue“ Freiheit und die Unabhängigkeit genießen
  • Offen bleiben für Neues, Neugier am Leben erhalten
  • In Bewegung bleiben, sowohl geistig als auch körperlich! Besonders Bewegung an der frischen Luft ist eines der besten Anti-Aging-Mittel.
  • Soziale Kontakte pflegen, Wissen weiter geben, Erfahrungen teilen
  • Zeit für sich selbst nehmen, Altlasten aufarbeiten und neue Wege wagen zu gehen.
  • Sich selbst lieben und annehmen so wie man ist, sich in Selbstakzeptanz üben.

Link: