Filmfestival auf dem Wiener Rathausplatz

Wien gilt als die Welthauptstadt der Musik. Diesem Ruf macht heuer einmal mehr das Filmfestival auf dem Rathausplatz alle Ehre. Bis 1. September werden hochkarätige Opern, Ballettaufführungen, Pop- und Rock-Konzerte gezeigt.

Zum 23. Mal bereits werden heuer wieder den ganzen Sommer über täglich mit Einbruch der Dämmerung bei freiem Eintritt hochkarätige Produktionen aus der Welt der Oper, des Balletts und des Jazz auf der rund 300 Quadratmeter großen Leinwand vor dem Rathaus ausgestrahlt. Bis zu 700.000 Gäste kommen jeden Sommer, um vor der traumhaften Kulisse des Wiener Rathauses neben den allabendlichen Musik-Highlights auch bereits tagsüber ab 11.00 Uhr gastronomische Spezialitäten der heimischen und internationalen Küche zu genießen.

Filmfestival auf dem Rathausplatz

Stadt Wien Marketing

Das Festival am Rathausplatz bietet Programm von Pavarotti bis Paul McCartney

Von der „Götterdämmerung“ bis zu den „Toten Hosen“

Anlässlich ihres 200. Geburtstags stehen dieses Jahr die großen Komponisten des 19. Jahrhunderts Richard Wagner und Giuseppe Verdi mit ihren bedeutendsten Opern im Rampenlicht des 23. Filmfestivals. Gemäß dem Motto „Ring am Ring“ zeigt das Filmfestival jede Woche eine Wagner-Oper.

Sendungshinweis:

„Radio Wien am Nachmittag“, 29. Juni 2013

Neben den internationalen Stars der klassischen Musik wie Anna Netrebko, Jonas Kaufmann, Lang Lang, Placido Domingo, Rolando Villazón, Cecilia Bartoli, Juan Diego Flórez oder Diana Damrau werden auch die Größen des Tanzes gezeigt. Anlässlich des 20. Todestags von Rudolf Nurejew ist diesem zu den besten Balletttänzern des 20. Jahrhunderts zählenden Künstler ein besonderer Schwerpunkt gewidmet.

So wie bereits im vergangenen Jahr werden auch wieder auf Konzertmitschnitte internationaler und heimischer Rock- und Pop-Stars geboten. Darunter klingende Namen wie Rod Steward, Hubert von Goisern, Celine Dion, Norah Jones, Elton John, Paul McCartney, Bono, Sting und „Die Toten Hosen - Unplugged“.

Filmfestival am Rathausplatz

Stadt Wien Marketing

Nicht nur für das musikalische, auch für das leibliche Wohl ist gesorgt

Spezielles Kinderprogramm und Live-Übertragungen

Für die jungen Gäste werden das Kinderballett „Max und Moritz“ in einer Aufführung der Volksoper Wien und der preisgekrönte Animationsfilm „Peter und der Wolf“ nach Sergei Prokofjews musikalischem Märchen gezeigt.

Heuer wartet das Rathaus-Film-Festival außerdem mit zwei spektakulären Live-Übertragungen auf: Modest Mussorgskis Oper „Boris Godunow“ aus der Bayerischen Staatsoper in München (26.7.) und Wolfgang Amadeus Mozarts Oper „Die Entführung aus dem Serail“ aus dem „Hangar-7“ am Salzburger Flughafen (26.8.). Apropos „live“: Jeden Sonntag sorgen unterschiedlichste Jazz-Bands von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr für Stimmung am Rathausplatz.

Acht Sommerkinos in Wien

Neben dem Rathausplatz laden heuer in Wien noch sieben Sommerkinos zu Open-Air-Film-Vergnügen ein. Gemeinsam ist ihnen neben dem dringenden Wunsch nach gutem Wetter eigentlich nur die Leinwand unter freiem Himmel - mehr dazu in Kino unter freiem Himmel.

Link: