„Lesenswert“ - Der Radio Wien Buchtipp

Seitenweise neue Welten entdecken: Radio Wien Buchexperte Johannes Kößler kennt alle neuen Romane, Krimis, Thriller, Kinder- und Sachbücher und stellt ab sofort jeden Samstag den Buchtipp der Woche vor.

David Walliams „Kicker im Kleid“ Rowohlt Verlag, 240 Seiten, EUR 15,50

Jugendbuch

Dennis ist ein großer Fußballfan, genau wie alle seine Freunde, wie sein Vater und sein Bruder. Seine zweite Leidenschaft jedoch ist ein großes Geheimnis: Dennis liebt Mode. Jeden Monat kauft er sich eine neue «Vogue». Ein Glück, dass er in Lisa eine Verbündete findet - und eine gute Freundin. Bis Lisa auf eine ziemlich verrückte Idee kommt und Dennis einen noch verrückteren Einfall hat, wie er Fußball und Mode unter einen Hut bringen kann. „David Walliams ist der neue Roald Dahl.“, meint Radio Wien-Buchexperte Johannes Kößler, „Das Buch ist eine absolute Empfehlung für alle ab zehn Jahren zum Vor-, Miteinander- und Selberlesen.“

Tad Williams „Das Herz der verlorenen Dinge“ Klett-Cotta Verlag, 380 Seiten, EUR 20,60

Fantasy-Roman

Osten Ard steht erneut am Scheideweg. König Simons und Herzog Isgrimnurs Kriegern ist es gelungen, das Elbenvolk zurück in ihre Hochburg in den Bergen zu drängen. Der Krieg scheint vorbei, aber das Töten dauert an. Die Sterblichen begnügen sich nicht mit ihrem Sieg, sie trachten danach, das Volk der Nornen gänzlich auszulöschen. Da verbreitet sich die Kunde, dass die uralte Nornenkönigin Utuk’ku gar nicht tot ist, sondern nur in einem todesähnlichen Schlaf liegt. „Der fünfte Teil der Osten Ard-Reihe ist mit zwanzig Jahren Pause erschienen und ist Fantasy mit Schwertern, Pferden, großen Schlachten und wunderbarer Magie.“, so Radio Wien-Buchexperte Johannes Kößler.

Buchhandlung Seeseiten

www.hannerphotography.at

Alex Beer „Der zweite Reiter“ Limes Verlag, 384 Seiten, EUR 20,60

Wien-Krimi

Früher war alles besser, wird bei uns in Wien gerne geraunzt. Alex Beer zeigt jetzt mit ihrem neuen Krimi, dass die alte Zeit doch nicht immer eine gute war. „Der zweite Reiter“ spielt in der Zeit kurz nach dem ersten Weltkrieg. Wien scheint am Ende. Polizeiagent Emmerich kehrt als Invalider aus dem Krieg heim, und als er die Leiche eines Selbstmörders untersuchen muss und ihm Zweifel kommen, beginnt er zu ermitteln. „Es ist ein düsteres Bild von unserer Stadt, das die Wahlwienerin Alex Beer da zeichnet.“, meint Radio Wien-Buchexperte Johannes Kößler, „Das Buch ist gut recherchiert, spannend erzählt und ein mitreissender Krimi aus der Ruhe nach und vor dem Sturm.“

Sonja Franzke/no.parking „Total alles über Österreich“ Folio Verlag, 128 Seiten, EUR 24,90

Sachbuch

Sisi, Falco und die Sachertorte gehören zu Österreich wie die Kugel zu Mozart und die Couch zu Freud - aber kennen Sie die korrekten Walzerschritte, die schrägsten Wunschkennzeichen und die abseitigsten Ortsnamen? Das alles gibt es jetzt in gesammelter Form als Buch, quasi ein Reiseführer der anderen Art, meint Radio Wien-Buchexperte Johannes Kößler: „Das Buch ist zum Schmunzeln, zum Wundern und zum Staunen - ein Quell der Informationen und des Amusements.“

Johannes Kößler betreibt die Buchhandlung Seeseiten, die erste Buchhandlung in der Seestadt Aspern.