Tipps bei Kinderwunsch

Immer mehr Paare planen eine Schwangerschaft bewusst und möchten sich optimal auf diese besondere Lebensphase vorbereiten. Tipps dazu hat „Radio Wien“- Apothekerin Elisabeth Sommer.

Die Gesundheit der Eltern hat natürlich auch Auswirkungen auf die Gesundheit des Kindes. Durch die richtige Vorbereitung und den richtigen Lebensstil kann man dem Baby die Gesundheit sozusagen in die Wiege legen. Wer einen Kinderwunsch hat, sollte zuallererst seinen Lebensstil überdenken. „Geben Sie das Rauchen auf und verzichten Sie auf Alkohol, beides kann unmittelbar die Ursache sein, dass eine Frau nicht schwanger wird und auch bei Männern verschlechtert sich die Spermienqualität durch Rauchen und Alkohol“, rät „Radio Wien“ – Apothekerin Elisabeth Sommer.

Sendungshinweis:

„Gut gelaunt in den Tag“, 25. April 2017

An zweiter wichtiger Stelle steht das Gewichtsmanagement: Machen sie keine Crash-Diäten vor einer Schwangerschaft, dabei werden nämlich die Nährstoffdepots entleert. Günstig ist eine gesunde Ernährung mit vielen Ballaststoffen und gesunden hochwertigen Ölen, auch Bewegung an der frischen Luft ist empfehlenswert, ebenso wie ein Entspannungstraining. Wenn man eine Schwangerschaft plant bzw. schon schwanger ist, sollte man auch seinen Impfstatus überprüfen und gegebenenfalls die Impfungen gegen Tetanus und FSME nachholen bzw. auffrischen. Und wichtig ist auch zu überprüfen, ob man gegen Röteln immun ist.

Schwangerschaft

colourbox.de

Folsäure ist wichtig

In der Schwangerschaft besteht auch ein erhöhter Bedarf an Mikronährstoffen. Das werdende Kind braucht sehr viel davon, insbesondere Folsäure ist für die Schließung des Neuralrohrs wichtig. Da das schon in der 3. bis 4. Schwangerschaftswoche passiert und Folsäuremangel bei uns weit verbreitet ist, empfiehlt „Radio Wien“ – Apothekerin Elisabeth Sommer schon bei Kinderwunsch ein spezielles Präparat einzunehmen. Auch für Männer gibt es zur Verbesserung der Spermienqualität spezielle Mikronährstoffe zum Einnehmen. Sie enthalten etwa L-Carnitin, Coenzym Q10, Glutathion, Zink und Selen.