Spitzenkandidaten an ihren Lieblingsplätzen

Rund fünf Wochen vor der Nationalratswahl sind die Spitzenkandidaten ab 11. September an ihren Lieblingsplätzen in Wien zu erleben. Zunächst im persönlichen Talk auf Radio Wien, in „Wien heute“ dann im politischen Interview.

Radio Wien-Reporter Bernhard Weihsinger trifft die Spitzenkandidaten der im Nationalrat vertretenen Parteien für die Nationalratswahl an von ihnen ausgewählten Orten in Wien - vom Heurigen bis zum Sportplatz, von Penzing bis Neubau.

Einen Fußballplatz hat SPÖ-Spitzenkandidat Christian Kern als Lieblingsort ausgesucht. Bernhard Weihsinger traf Kern in der Heimstätte des SC Simmering - mehr dazu in Christian Kern: Kein „brasilianischer Stil“.

Bernhard Weihsinger und Christian Kern

ORF

Radio Wien-Reporter Bernhard Weihsinger mit Christian Kern

Der Spitzenkandidat der ÖVP, Sebastian Kurz, hat das Radio-Wien-Interview kurz vor dem vereinbarten Termin abgesagt.

Matthias Strolz, der Spitzenkanditat der NEOS, hat sich als Lieblingsort in Wien den Heurigen Wiltschko in den Maurer Weinbergen ausgesucht. Strolz wohnt auch in der Nähe - mehr dazu in Strolz: Habe „nix auf der hohen Kante“.

NEOS-Chef Matthias Strolz mit Radio Wien-Reporter Bernhard Weihsinger

ORF

Radio Wien-Reporter Bernhard Weihsinger mit Matthias Strolz

Am Dienstag war Radio Wien-Reporter Bernhard Weihsinger zum Interview vor der Nationalratswahl mit FPÖ-Parteichef Heinz-Christian Strache im Kaffeehaus. Als Lieblingsplatz hat sich Strache den Rochusmarkt ausgesucht - mehr dazu in Strache: „Ich habe Angst vorm Zahnarzt“.

FPÖ-Parteichef Heinz-Christian Strache

ORF

Radio Wien-Reporter Bernhard Weihsinger mit Heinz-Christian Strache

Den Auftakt am Montag machte die Spitzenkandidatin der Grünen, Ulrike Lunacek. Als Lieblingsplatz in Wien hat sie sich das Europahaus in Penzing ausgesucht - mehr dazu in Lunacek: Zuspätkommen als „größte Schwäche“.

NR-Wahl: Grüne Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek mit Radio Wien-Reporter Bernhard Weihsinger

ORF

Radio Wien-Reporter Bernhard Weihsinger mit Ulrike Lunacek

Die Kandidaten von ihrer privaten Seite

Im Interview in „Guten Morgen Wien“ zeigen sich die Spitzenkandidaten zwischen 8.00 und 9.00 Uhr von ihrer persönlichen Seite. Sie werden gefragt, wieviel Zeit sie mit dem Handy verbringen, wo sie sich am liebsten entspannen und wofür sie Geld ausgeben.

Ulli Dobes

ORF

Ulrike Dobes stellt für „Wien heute“ politische Fragen

Was die Politiker für Wien tun wollen

Am gleichen Tag sind die Spitzenkandidaten im politischen Interview mit Ulrike Dobes in „Wien heute“ zu sehen. „Ich will für Sie wissen, was die Spitzenkandidatin und die Spitzenkandidaten, der derzeit im Nationalrat vertretenen Parteien für Wien tun wollen - und was ihr Rezept ist für eine bald Zwei-Millionen-Stadt“, so Dobes. In voller Länge ist das Interview dann auf wien.ORF.at sowie in der Tvthek zu finden.

Vorschau auf die Nationalratswahl 2017

Die Woche der Spitzenkandidatin und der Spitzenkandidaten auf Radio Wien, Wien heute und wien.ORF.at

Links: