Rohes bei Roland Hubers Küchentipps

Als Starter, Fingerfood oder als Vorspeise - ein Beef Tatar ist vielseitig einsetzbar und vor allem in der Vorweihnachtszeit ein beliebtes Partygericht. Damit es auch gelingt, hat Roland Huber Küchenchef vom Grand Hotel Wien Tipps dabei.

Sendungshinweis: Radio Wien am Vormittag, 6.11.2017

In den nächsten Wochen wird überall gefeiert und köstlich geschlemmt. Ein Gericht darf dabei nicht fehlen, das Beef Tatar. Auch für zu Hause ein Party-Highlight.

Beef Tatar - gehackt oder faschiert

Tipp: Wichtig bei der Zubereitung: Das verwendete Rindfleisch muss frei von Sehnen sein!

Für ein gelungenes Beef Tatar ist vor allem die Frische und Fleischqualität wichtig, wie der Küchenchef sagt. Es sind auch grundsätzlich mehrere Zubereitungswege möglich, allerdings werden unterschiedliche Teile vom Rind benötigt. Für gehacktes Beef Tatar empfiehlt Roland Huber ein Rindsfilet, hingegen bei der faschierten Variante eine Rinderhuft oder auch ein Stück Beiried.

Dreierlei Tatar

colourbox.de

Beef Tatar würzen und garnieren

Tipp: aus Aromaten wie den Essiggurkerln, Kapern und Sardellen eine Paste herstellen und im Kühlschrank aufbewahren - zum Würzen werden dann nur noch 1 bis 2 Löffel von der Paste benötigt

Das gehackte oder faschierte Rindfleisch wird gewürzt mit Aromaten wie zum Beispiel Essiggurkerln, Kapern und Sardellen, sowie hinzu kommen, wie der Küchenchef sagt gehackte Schalotten, Petersilie und Schnittlauch. Außerdem kann laut Roland Huber durch unterschiedliche Toppings, wie zum Beispiel auf Mayonnaisebasis oder Senfbasis eine richtige Beef Tatar Party gefeiert werden.

Weitere Tatar-Variationen

Tipp: zum Fisch nicht direkt Zitronensäure geben, sonst flockt das Eiweiß aus - besser mit Limonen-Öl und Limettenabtrieb würzen

Auch Fisch eignet sich für ein köstliches Tatar, wie zum Beispiel Lachs, Wolfbarsch, der heimische Saibling oder auch Zander, wie der Küchenchef sagt. Doch auch selbst für Vegetarier gibt es eine Möglichkeit ein Tatar zu genießen, und zwar hergestellt aus faschierten Karotten gewürzt wie ein klassisches Beef Tatar.

Rezept zum Ausprobieren

Für ihre Party oder privaten Genuss hat Roland Huber auch ein Rezept zum Ausprobieren mitgebracht. Das Rezept finden sie hier:

Rezept Beef Tatar Paste
PDF (92.3 kB)