Zeitreise mit „Vintage Vienna“

Einmal pro Monat begibt sich „Wien heute“ gemeinsam mit den Fotobloggern von „Vintage Vienna“ auf eine gemeinsame Zeitreise. Gezeigt werden seltene Aufnahmen aus dem Wien der 30er- bis 70er-Jahre, die Geschichten erzählen.

Daniela Horvath und Michael Martinek haben vor fünf Jahren ihre Fotoschätze ausgegraben und auf Facebook gestellt - unter dem Titel „Vintage Vienna“ und für alle zum Anschauen. Seither bekommen sie viel Post aus Wien - von Menschen, die ihre Fotos ebenfalls teilen möchten - mehr dazu in Wiener Retro-Charme in Bildern (wien.ORF.at; 4.9.2012).

TV-Hinweis:

Wien heute, jeden letzten Sonntag im Monat, 19.00 Uhr, ORF2

Fotoaufruf:

Fotoschätze aus privaten Familienalben bitte per E-Mail an vintagevienna@gmail.com

Großer Erfolg in Sozialen Medien

Das „Vintage Vienna“-Fotoalbum begeistert inzwischen mehr als 120.000 Menschen auf Facebook. Auch ein Blog, ein Instagram-Account und drei Wien-Bücher sind entstanden - mehr dazu in Fotografien aus der Schuhschachtel (wien.ORF.at; 14.8.2013).

„Wien heute“ zeigt seit heuer einige der historischen Fotos, darunter auch bisher unveröffentlichte Exemplare, in der Rubrik „Echt wahr“. Ergänzt werden die Aufnahmen mit Schätzen aus dem ORF-Archiv.

Vintage Vienna

ORF

Hier finden Sie die Folgen zum Nachsehen:

Folge 1: Vintage Vienna - Ein Überblick

Wer sind die Protagonisten von „Vintage Vienna“ und welche Lieblingsbilder aus Wien haben sich über die Jahre herauskristallisiert?

Folge 2: Vintage Vienna im Fasching

Fasching in Wien war auch in der Vergangenheit etwas Besonderes. „Wien heute“ trifft den Sohn von Big-Band-Legende Teddy Ehrenreich.

Folge 3: Vintage Vienna am Stephansplatz

Der Stephansplatz wird derzeit renoviert. Dieser bedeutendste Platz von Wien war ja schon öfter Baustelle und hat auch sonst schon viel erlebt.

Links: