Kultur 21.9. 10.03 Uhr

Dürers Feldhase bekommt AusgangLink öffnen

Erstmals seit 2003 widmet die Wiener Albertina Albrecht Dürer (1471–1528) eine umfangreiche Schau. Dafür schöpft das Museum aus dem Vollen: Nicht nur Dürers berühmter Feldhase bekommt Ausgang, unter den 200 gezeigten Objekten sind auch andere ikonische Werke des berühmten Nürnberger Renaissancemalers. News

Dürers Feldhase
Kultur 21.9. 9.34 Uhr

Staatsoper sucht kaufmännische Leitung

Seit heute ist die Suche nach einem neuen kaufmännischen Geschäftsführer oder einer Geschäftsführerin für die Wiener Staatsoper in Nachfolge von Thomas W. Platzer offiziell eröffnet. Die Stelle wird ab dem 1. September 2020 auf fünf Jahre besetzt.

Staatsoper in Wien
Kultur 21.9. 8.40 Uhr

Wohnungstausch als Experiment

Sechzig Wienerinnen und Wiener werden an diesem Wochenende ihre Wohnung tauschen. Organisiert wird das Projekt vom Architekturzentrum Wien. Es ist Teil eines Kulturprogramms, den „Stadtlaboren“, und soll den Austausch zwischen Innen- und Außenbezirken fördern.

Wohnzimmer
Chronik 21.9. 5.00 Uhr

Wiener Polizei wird 150 Jahre

Heute feiert die Wiener Polizei ihr 150-jähriges Bestehen in der Rossauer Kaserne. Bei der Feier blicken die Beamtinnen und Beamten auf die Geschichte ihrer Behörde zurück – deren Bedienstete zu Anfangszeiten noch mit dem Filzhut patrouillierten.

Polizei mit Panzer bei Räumung
Politik 20.9. 18.47 Uhr

Rund 115.000 Wiener haben bereits gewählt

Bis zur Nationalratswahl dauert es noch eine gute Woche. Rund zehn Prozent aller wahlberechtigten Wienerinnen und Wiener haben allerdings schon ihre Stimme abgegeben – per Briefwahlkarte. Bei deren Zahl gibt es heuer wieder einen neuen Rekord.

Breifwahlkarte der Nationalratswahl 2019
Kultur 20.9. 17.55 Uhr

Philharmoniker spielt in U-Bahn-Station

Oft zahlt es sich aus, genauer hinzuhören: So wie am Freitag, als „Bach in the Subway“-Initiator Dale Henderson gemeinsam mit dem Wiener Philharmoniker Tamas Varga in einer U-Bahn-Station ein Überraschungskonzert gab.

Philharmoniker spielt in U-Bahn-Station
Chronik 20.9. 16.29 Uhr

Schüsse in Büro: Polizei übt Ernstfall

Was, wenn Bewaffnete in ein Bürogebäude eindringen und wahllos auf Menschen schießen? Genau dieses Szenario haben Wega, Berufsrettung und andere Einsatzkräfte in Wien geübt. An der „möglichst realitätsnahen“ Übung waren rund 400 Personen beteiligt.

Großübung Übung Polizei, Einsatzeinheit, Bereitschaftseinheit, BE, WEGA, Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung, Erste Bank Campus,
chronik 20.9. 16.28 Uhr

Betrüger nahmen betagte Frauen aus

Ein 23-jähriger Mann ist am Freitag am Landesgericht wegen schweren gewerbsmäßigen Betruges zu zwei Jahren Haft verurteilt worden – acht Monate unbedingt. Er soll bei einer Neffentrick-Bande mitgemacht haben, die zwei Frauen Gold und Bargeld in Höhe von über 200.000 Euro abluchste.

Politik 20.9. 16.18 Uhr

Tojner: „Keine Spenden an Chorherr-Verein“

Der Unternehmer Michael Tojner hat am Freitag bekräftigt, dass er nicht an einen Verein des ehemaligen grünen Wiener Gemeinderats Christoph Chorherr gespendet habe. In den Akten würden sich keine Zuwendungen finden.

Michael Tojner
Politik 20.9. 13.34 Uhr

Marko Feingold ist totLink öffnen

Marko Feingold, der älteste Überlebende des Holocaust in Österreich, ist tot. Er starb am Donnerstag im Alter von 106 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung. Feingold hatte vier NS-Konzentrationslager überlebt. ORF

Marko Feingold im April 2019

ORF Wien im Social Media

ORF Wien auf WhatsApp ORF Wien auf Facebook ORF Wien auf Twitter ORF Wien auf Instagram ORF Wien Kontakt