Literatursalon zum Nachhören

Am 4. November war Thomas Raab zu Gast im Radio Wien Literatursalon. Mitgebracht hat er seinen jüngsten Krimi „Walter muss weg“, einen humorvoller Roman rund um die 70 jährige Hannelore Huber.

Ort der Handlung ist das idyllisch gelegene Örtchen Glaubenthal. Die Dorfgemeinschaft hat sich versammelt um Walter Huber die letzte Ehre zu erweisen. Seine Witwe Hannelore staunt allerdings nicht schlecht, als durch einen Zufall der Sarg verrutscht, sich öffnet und anstatt ihres Walters eine ganz andere Leiche zum Vorschein kommt. Eigentlich hat sich die Huberin schon auf einen ruhigen, beschaulichen Lebensabend gefreut – ohne den eigentlich nie wirklich geliebten Ehegatten. Aber nun kommt es ganz anders und sie wird auf ihre alten Tage zur Ermittlerin.

Thomas Raab

Simone Heher

Thomas Raab

Figuren mit Charakter

Sendungshinweis:

„Best of“ Radio Wien Literatursalon mit Thomas Raab, Montag 5. November, 19.00 Uhr

Viele teils recht schräge Charaktere werden von Thomas Raab in dem Roman liebevoll und detailreich gezeichnet. Der ehemalige Volksschuldirektor zum Beispiel, der in der Pension ausländischen Prostituierten Deutschunterricht gibt oder die sechsjährige Amelie Glück, die mit ihrer kindlichen Naivität auch die engstirnigsten Dorfbewohner berührt. Und natürlich Hannelore Huber selbst, die sich grantig aber blitzgescheit durch ihren ersten Fall ermittelt.

Literatursalon zum Nachhören