Die Radio Wien Radfahr-Initiative

Straße - Radweg - Zebrastreifen, da sind Konflikte vorprogrammiert. Radio Wien sammelt ab sofort Ideen, die den Alltag für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sicherer machen.

Eigentlich gehört die Straße allen: Autofahrern, Radfahrern, Fußgängern, seit neuestem mischen auch noch Scooter, Skateboards oder Hoverboards mit. Die Radfahrer sind zu schnell, die Autofahrer zu rücksichtslos, die Bodenmarkierung ist kaum mehr zu sehen, der Radweg sowieso auf der falschen Seite, so der Tenor vieler Betroffener.

Ihre Idee für die Radio Wien Radfahr-Initiative

Wenn so viele unterschiedliche Verkehrsteilnehmer mitmischen, ist Streit vorprogrammiert. Radio Wien sammelt ab sofort Ideen, um das Miteinander auf Radwegen und Kreuzungen mit Radwegen sicherer zu machen: Wo sehen Sie Verbesserungen, welche Radwege sind gefährlich, wo kommt es häufig zu Konflikten?

Gefahrensituation mit PKW und Radfahrer

ORF.at/Christian Öser

Eine typische Gefahrensituation für Auto- und Radfahrer

Sendungshinweis

„Guten Morgen Wien“, 3. April 2019

Schicken Sie uns Ihre Anregungen

Schreiben Sie uns , Radio Wien wird sich mit den Problemen auseinandersetzen und mit den zuständigen Stellen - da wo es möglich ist - für Verbesserungen und damit eine Erhöhung der Verkehrssicherheit sorgen.

Link: