Radio Wien Sendestudio
ORF
ORF
Radio Wien

Wochenrückblick in Einfacher Sprache

Der Wochenrückblick „Einfach! Wichtig!“ in Einfacher Sprache ist jeden Sonntag auf Radio Wien zu hören und auf wien.ORF.at nachzulesen. Hier geht es auch zum Podcast.

Seit dieser Woche gibt es in Österreich eine neue Bundesregierung. Diese Bundesregierung bestimmt nun für die nächsten fünf Jahre, welche Regeln und Gesetze in Österreich gelten. Der Chef der Bundesregierung ist der Bundeskanzler. Er heißt Sebastian Kurz und seine Partei heißt ÖVP. Die ÖVP arbeitet in der Regierung mit einer anderen Partei zusammen – das sind „Die Grünen“. Die Grünen sind zum ersten mal überhaupt in Österreich in einer Bundesregierung – sie kümmern sich vor allem um die Umwelt und den Klimaschutz. Die ÖVP will dafür sorgen, dass in Österreich die Wirtschaft gut läuft. Die Firmen sollen viel Arbeit haben, damit es dann auch viele Arbeitsplätze für die Menschen in Österreich gibt.

Im Wiener Bezirk Floridsdorf gibt es seit dem Sommer ein neues Spital – es heißt Klinik Floridsdorf. Das neue Spital wird aber auch Krankenhaus Nord genannt. Dort gibt es offenbar zu wenig Ärzte, Krankenschwestern und Pfleger. Deswegen können derzeit im Spital keine kranken Kinder untersucht und behandelt werden. Wenn ein Kind zum Beispiel die Grippe bekommt mit hohem Fieber, Husten und Schnupfen – dann müssen die Eltern mit dem Kind in den nächsten Tagen in ein anderes Spital gehen.

In der Schweiz hat man damit begonnen, ein altes Atomkraftwerk abzubauen. Dabei muss man sehr vorsichtig sein – deshalb wird das insgesamt 15 Jahre dauern! Ein Atomkraftwerk erzeugt Strom für unsere Lampen und Steckdosen. Umweltschützer und viele Menschen mögen die Atomkraftwerke nicht, weil ein Unfall sehr schlimme Folgen haben kann. Für Atomkraftwerke braucht man radioaktives Material – das ist extrem gefährlich und kann viele Menschen krank machen. In Österreich gibt es kein Atomkraftwerk – in unserem Nachbarland Schweiz will man in den nächsten Jahren alle Atomkraftwerke abschalten.

Für große Aufregung haben in England Prinz Harry und Prinzessin Meghan gesorgt. Sie wollen eigentlich nicht mehr Prinz und Prinzessin sein. Sie möchten lieber arbeiten gehen und aus dem Palast der Königin ausziehen. Die englische Königin heißt Elisabeth – sie ist die Großmutter von Harry. Der Prinz mit den roten Haaren und dem Bart hat die amerikanische Schauspielerin Meghan Markle geheiratet. Beide fühlen sich im Königspalast und in England nicht sehr wohl – sie fühlen sich ständig von Fotografen verfolgt.

Die österreichischen Skispringer haben diesmal bei der berühmten Vierschanzen-Tournee nichts gewonnen. Die Vierschanzen-Tournee ist ein Wettkampf für Skispringer und findet jedes Jahr in den Weihnachtsferien statt. Gesprungen wird auf vier verschiedenen Schanzen – zwei mal in Deutschland und zwei mal in Österreich – bei uns in Österreich in Innsbruck und Bischofshofen. Der beste Springer bekommt als Pokal einen großen goldenen Adler – den hat diesmal Dawid Kubacki gewonnen. Das ist ein Skispringer aus Polen. Kein Österreicher ist unter die besten Drei gekommen.

Sendungshinweis

Sonntag, 8.30, 9.30 Uhr, 13.30 und 14.30 Uhr

Und in Wien wissen wir jetzt, welche Namen für Babys im Moment am beliebtesten sind. Wenn es ein Mädchen wird, heißt es am häufigsten Anna. Beliebte Mädchennamen sind auch noch Emilia, Mia und Sara. Die Buben werden besonders oft David und Maximilian genannt – viele Buben bekommen auch den Namen Alexander oder Mohammed.