Eröffnung Jungdamen und Jungherren-Komitee
APA/Roland Schlager
APA/Roland Schlager
Radio Wien

Wochenrückblick in Einfacher Sprache

Der Wochenrückblick „Einfach! Wichtig!“ in Einfacher Sprache ist jeden Sonntag auf Radio Wien zu hören. Auf wien.ORF.at kann man den Wochenrückblick lesen und auch noch einmal anhören. Hier geht es auch zum Podcast.

Mann in Deutschland erschießt zehn Menschen

Im Ort Hanau in Deutschland hat ein Mann zehn Menschen erschossen.
Dann hat er sich selbst getötet.
Neun der Toten waren Menschen, die nicht in Deutschland geboren waren.
Die Polizei sagt, dass der Mann solche Menschen nicht leiden konnte.
Das nennt man Rassismus.
Das Verbrechen hat viele Menschen sehr traurig gemacht.
Darunter ist auch die wichtigste Politikerin in Deutschland, Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Europäische Union berät über viel Geld

Österreich und 26 andere Länder bilden gemeinsam die Europäische Union.
Die Union hilft zum Beispiel Bauern oder Gebieten, denen es nicht so gut geht.
Das kostet aber Geld.
Dieses Geld sammelt die Union von allen Staaten ein.
Die Reichen zahlen mehr, die Armen zahlen weniger.
Jetzt streiten die Politiker darüber, wie viel jedes Land einzahlen muss.
Die Gespräche sind schwierig.
Wann sich die Politiker einigen, weiß man noch nicht.

Großer Hund beißt Buben ins Gesicht

In Niederösterreich hat ein Hund einen Buben ins Gesicht gebissen.
Passiert ist das in Schrattenbach, nicht weit von Wien entfernt.
Der Bub ist acht Jahre alt.
Er hat Freunde besucht und dort Kühe gefüttert.
Plötzlich ist ihn ein großer Hund angesprungen.
Warum er das getan hat, weiß man nicht.
Der Bub ist in ein Krankenhaus gebracht worden.
Ärzte kümmern sich jetzt um ihn.
Sie sagen, dass der Bub wieder ganz gesund werden kann.

Österreich Europa-Meister im Unterwasser-Eishockey

Österreich hat ein Turnier in Kärnten gewonnen.
Es hat jetzt die beste Mannschaft im Unterwasser-Eishockey Europas.
Das wird fast genau gleich gespielt wie richtiges Eishockey.
Nur ist das Spielfeld unter Wasser.
Und die Spieler haben Taucher-Anzüge und Taucher-Masken an.
Bei dem Turnier hat Österreich alle Mannschaften aus anderen Ländern besiegt.
Österreich ist jetzt daher Europameister.

Tanzen durch die ganze Nacht beim Opernball

Am Donnerstag hat in Wien der Opernball stattgefunden.
Das ist die berühmteste Tanzveranstaltung in Österreich.
Viele berühmte Menschen haben in der Staatsoper gefeiert.
Die Staatsoper ist ein großes Haus, in dem sonst Theater gespielt wird.
Beim Opernball waren alle sehr schön angezogen.
Die Männer haben schwarze Anzüge und weiße Hemden angehabt.
Die Frauen haben lange Kleider in vielen Farben getragen.
Viel Musik war zu hören und viele Leute haben getanzt.
Der Opernball ist erst in der Früh zu Ende gegangen.

Sendungshinweis:

Der Wochenrückblick ist jeden Sonntag auf Radio Wien zu hören:
8.30 Uhr und 9.30 Uhr
13.30 Uhr und 14.30 Uhr

Dieb stiehlt 130.000 Euro aus Banktresor

In Wien hat die Polizei einen ganz besonderen Dieb geschnappt.
Er hat in einer Bank im Bezirk Landstraße einen offenen Tresor gesehen.
So hat der Mann einfach hineingreifen können.
Er hat sehr viel Geld gestohlen, nämlich 130.000 Euro.
Dabei ist er aber fotografiert worden.
Denn jede Bank wird mit Kameras überwacht.
So hat die Polizei den Mann schnappen können.
Er hat auch schon zugegeben, dass er das Geld aus dem Tresor genommen hat.

Der Radio Wien Wochenrückblick zum Nachhören: