Blattläuse an einem Holunderstrauch
ORF/Gabriela Schnitzer
ORF/Gabriela Schnitzer
Radio Wien Pflanzentipp

Invasion der Blattläuse

Die Blattläuse sind neben den Schnecken die wohl lästigsten Schädlinge. In Gruppen besetzen sie die Blüten und Stämme von Rosen, Holunder oder auch anderen Pflanzen. Radio Wien-Pflanzenexperte Karl Ploberger hat Tipps, wie man sie effektiv entfernt.

Sendungshinweis

„Gut gelaunt in den Tag“, 12. Juni 2020

Alle Blattläuse haben eines gemeinsam – Sie vermehren sich enorm. Allerdings sind auch die Feinde aktiv: Vögel, Marienkäfer, Florfliegen, Schwebfliegen und die Ohrwürmer.

Abstreifen als Therapie

Wer sich einmal so richtig über etwas ärgert, der sollte in Zukunft in den Garten gehen und Blattläuse zerdrücken. Entweder mit dünnen Handschuhen (Einweghandschuhe) oder mit bloßen Händen. Die Tierchen sind zwar ekelig, aber wer zwischen Daumen und Zeigefinger die Läuse abstreift und zerdrückt, wird daran nicht zugrunde gehen. Händewaschen ist danach aber angesagt.

Kopfwäsche mit dem Schlauch

Gerade Kübelpflanzen, die aus dem Winterquartier kommen, sind oft voll mit Läusen. Eine kräftige Dusche mit dem Gartenschlauch (am besten mit der Düse) wäscht meist einen Großteil der Tierchen ab. Wählt man einen sonnigen Tag, dann vertrocknen die abgewaschenen Läuse zum Großteil auf dem Terrassenpflaster.

Blattläuse an einem Holunderstrauch
ORF/Gabriela Schnitzer

Mit Seife gegen die Läuse

Ein Esslöffel Schmierseife auf einen Liter heißes Wasser (da löst sie sich gut auf), auskühlen lassen und dann direkt auf die befallenen Stellen sprühen. Nur dort wo die Seifenlauge die Läuse wirklich erwischt, gehen sie zugrunde. So grausam es klingt: Sie zerplatzen. Allerdings überleben einige und das ist gut so: Damit haben die Nützlinge etwas zu fressen und siedeln nicht ab.

Efeu-Tee gegen Blattläuse

Kaum bekannt ist, dass Efeu sowohl gegen Schädling, als auch gegen Pilzkrankheiten verwendet werden kann. Eine Handvoll Blätter (sind für den Menschen giftig!) auf einen Liter Wasser zu einem Tee verkochen, auskühlen und unverdünnt auf die Blattlauskolonien sprühen. Hilft auch gegen Schorf bei Apfelbäumen.

Alle Tipps des Radio-Wien-Pflanzenexperten Karl Ploberger können Sie hier nachlesen.