Schulstart, ABC, Buntstifte
colourbox.de
colourbox.de
Volles Leben

Fit zum Schulstart

Die Umstellung von Ferien auf Schulalltag bedeutet nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder oft Stress. Damit sie fit sind und auch bleiben hat „Radio Wien“ – Apothekerin Elisabeth Sommer Gesundheitstipps zum Schulstart.

Die Schule hat für die Wiener Schülerinnen und Schüler wieder begonnen und das bedeutet: Kinder und Jugendliche müssen sich wieder an den Alltag gewöhnen. Früh aufstehen, früher ins Bett gehen, konzentriert zuhören und lernen, diese Umstellung von Ferien auf Schule ist für viele Kinder mit Stress verbunden.

Hier brauchen die Kinder Unterstützung, besonders wichtig ist dabei eine gesunde ausgewogene Ernährung. Eine gesunde Jause beinhaltet Obst, Gemüse und Vollkornbrot. Bestimmte Zusatzstoffe in Getränken oder Süßwaren können die Aufmerksamkeitsleistung beeinträchtigen, achten Sie daher darauf, dass die Jause frei von künstlichen Farb- oder Aromastoffen ist. Auch genug Wasser ist wichtig, deshalb ist eine schöne Trinkflasche ein sinnvolles Geschenk zum Schulbeginn.

Sendungshinweis

„Gut gelaunt in den Tag“, 6. September 2022

Um Stress vorzubeugen, braucht es regelmäßige Ruhe- und Erholungsphasen während des Tages. Unterstützend wirkt eine Tasse Tee aus Passionsblume und Melisse, vor dem Einschlafen kann je nach Geschmack noch Lavendel, Hopfen oder Baldrian dazu kombiniert werden. Wichtig ist außerdem die tägliche Bewegung an der frischen Luft. „Sauerstoff ist der Turbo fürs Gehirn“, sagt „Radio Wien“ – Apothekerin Elisabeth Sommer.

Kinder stehen vor Tafel
colourbox.de

Echinacea für das Immunsystem

Um das Immunsystem zu stärken ist eine 8-wöchige Echinacea-Kur sehr empfehlenswert, Präparate gibt es als Saft oder als Lutschpastille. Am besten beginnt man Anfang September mit dieser Kur, dann ist Anfang November zur Erkältungszeit die Abwehrkraft trainiert. Ebenfalls sehr bewährt hat sich die Einnahme von probiotischen Bakterienkulturen, sie unterstützen die Darmfunktion und damit auch das Immunsystem.

Im Klassenzimmer spielt natürlich auch Hygiene eine große Rolle. Gerade zu Schulbeginn ist die Ansteckungsgefahr wieder groß, wenn viele Kinder in einem Raum zusammenkommen. Mittlerweile ist es Allgemeinwissen, dass man in die Armbeuge niest oder hustet, gebrauchte Taschentücher in geschlossene Behälter entsorgt und das Klassenzimmer regelmäßig lüftet.

Damit die Kinder und Jugendlichen genügend Vitamine und Mineralstoffe zu sich nehmen, kann ein orthomolekulares Produkt unterstützend wirken. Es gibt hier spezielle Formulierungen für Kinder, die auch Omega-3-Fettsäuren enthalten. Diese sind besonders wichtig für die geistige Leistungsfähigkeit und für die Aufmerksamkeit.