Menschen am Eis
APA/Hans Punz
APA/Hans Punz
Radio Wien

Wochenrückblick in Einfacher Sprache

Der Wochenrückblick „Einfach! Wichtig!“ in Einfacher Sprache ist jeden Sonntag auf Radio Wien zu hören. Hier kann man den Wochenrückblick vom 20. Dezember 2020 lesen und auch noch einmal anhören. Ein Thema diesmal: die Impfung gegen Corona und der Eistraum auf dem Rathausplatz

In Österreich müssen wieder die meisten Geschäfte schließen

In Österreich haben wir wieder einen harten Lockdown.
Das bedeutet: Die meisten Geschäfte sind geschlossen.
Auch Friseure dürfen nicht aufsperren.
Geöffnet haben Supermärkte, Apotheken und Drogerien.
Aus der Wohnung darf man nur, wenn man zur Arbeit geht oder spazieren geht oder einkaufen geht.
Das alles gilt bis 24 Jänner.
Man kann sich aber schon kurz vor dem 18. Jänner auf das Coronavirus testen gehen.
Wer dann nicht krank ist, darf wieder normal hinaus und mehr machen.

Noch vor Weihnachten haben sich viele Menschen auf Corona testen lassen

Vor Weihnachten haben sich viele Menschen auf das Coronavirus testen lassen.
Sie wollten in den Weihnachtsfeiertagen keine Verwandten anstecken.
In Wien kann man weiterhin beim Stadion und beim Austria Center einen gratis Schnelltest machen.
Man muss sich aber telefonisch oder über das Internet anmelden.

Am Sonntag haben die Impfungen gegen Corona begonnen

Seit 27. Dezember wird zum ersten Mal in Österreich gegen das Corona-Virus geimpft.
Die ersten Impfungen haben fünf ältere Menschen bekommen.
Sie haben sich freiwillig gemeldet.
Viel Impfstoff haben wir am Anfang noch nicht.
10.000 Stück sind nach Wien geliefert worden.
Die Lieferung ist so groß wie 10 Pizzaschachteln.
Deshalb werden als erstes die Menschen geimpft, für die das Coronavirus besonders gefährlich ist.
Bis alle Menschen geimpft werden können, wird es noch dauern.

Sendungshinweis

Der Wochenrückblick ist jeden Sonntag auf Radio Wien zu hören:
8.30 Uhr und 9.30 Uhr
13.30 Uhr und 14.30 Uhr

In Großbritannien ist eine veränderte Form des Corona-Virus entdeckt worden

In Großbritannien hat man eine veränderte Form des Corona-Virus entdeckt.
Es soll noch viel ansteckender sein.
Flugzeuge aus Großbritannien dürfen jetzt nicht mehr in Österreich und vielen anderen Ländern landen.
Denn es soll keiner mit dem gefährichen Virus ankommen und das hier weiter verbreiten.

Der Eistraum am Rathausplatz hat wieder geöffnet

Der Eistraum am Rathausplatz hat heuer früher als sonst begonnen.
Auf den Eislaufplatz dürfen aber weniger Menschen als sonst.
Und man bekommt beim Eislaufen ein Gerät um den Hals gehängt.
Das piepst, wenn man auf der Eisfläche zu nahe an andere Menschen kommt.
Das soll helfen, dass sich keiner ansteckt.

Großbritannien und die EU haben sich geeinigt, wie sie künftig miteinander Geschäfte machen

Großbritannien und die Europäische Union haben sich darauf geeinigt, wie sie in Zukunft miteinander arbeiten wollen.
Großbritannien gehört seit einem Jahr nicht mehr zur Europäischen Union.
Es wollte aber weiterhin gute Handelsbeziehungen mit den anderen Ländern haben.
Dafür gibt es nun eine Lösung.

Der Radio Wien Wochenrückblick zum Nachhören