Katharina Payk als ev. Pastorin in Wien
ORF Bankhofer
ORF Bankhofer
Radio Wien

Menschen im Gespräch: Katharina Payk

Eine queere Pastorin im 22. Bezirk. Ja, darf man denn das? Die evangelische Kirche ist dafür. Katharina Payk gibt queere Gottesdienste – und die Kirche ist voll. Hadschi Bankhofer spricht mit ihr in „Menschen im Gespräch“ am 13. Juni.

„Menschen im Gespräch“ mit Katharina Payk hören Sie am Sonntag 13.06.2021 kurz nach 12 auf Radio Wien

Katharina Payk ist evangelische Theologin und Journalistin und lebt in Wien. Sie ist Vikarin in der Evangelischen Kirche in Österreich, schreibt u.a. für das feministische Magazin an.schläge und bekennend queer.
Queer heisst ja eigentlich übersetzt „komisch“, aber damit bezeichnen sich in moderner Sprache alle möglichen Menschen der LGBTQ+ Gemeinschaft mit nicht-heterosexuellem Lebensstil.

Luth. Kirche im 22. bezirk
ORF Bankhofer
Die Bekenntniskirche in Wien 22

Queer (Wikipedia):
Seit Mitte der 1990er-Jahre wird queer als ins Positive gewendete Selbstbezeichnung nicht-heterosexueller Menschen gebraucht.

Queer und Vikarin – geht das denn?

Was es genau bedeutet als evangelische Pastorin queer zu sein, wie es ihr damit als evangelische Vikarin geht und wie man sich einen queeren Gottesdienst vorstellen kann? All das klärt Hadschi Bankhofer in diesem Menschen im Gespräch mit der queeren Pastorin Katharina Payk. Er hat sie in ihrer Bekenntniskirche im 22. Bezirk besucht.