Brandwohnung in der Engerthstraße
ORF
ORF
Chronik

64-Jähriger bei Brand getötet

Bei einem Wohnungsbrand in der Engerthstraße in Wien-Brigittenau ist am Dienstagabend ein 64-jähriger Mann ums Leben gekommen. Die Brandursache ist noch unklar, das Landeskriminalamt übernahm die Ermittlungen.

Laut Polizei brach das Feuer am Dienstag gegen 19.45 Uhr aus – war jedoch beim Eintreffen der Beamten bereits wieder erloschen. Die Wiener Berufsfeuerwehr wurde trotzdem alarmiert, so ein Feuerwehrsprecher gegenüber wien.ORF.at. Man habe mit Hilfe von Wärmebildkameras kontrolliert, ob noch Gefahr bestehe.

Brandwohnung in der Engerthstraße
ORF
Hinweise auf Fremdverschulden gibt es keine

Voller Aschenbecher gefunden

Die Ursache für den Brand war am Mittwoch noch unklar. Die Brandgruppe des Landeskriminalamtes übernahm die Ermittlungen, es gab aber keine Hinweise auf Fremdverschulden. Nach Informationen der APA wurden Zigarettenreste und ein voller Aschenbecher gefunden.