Patrick Budgen moderiert Frühfernsehen

Er moderiert „Wien heute“ und ist durch zahlreiche Live-Einstiege dem TV-Publikum auch österreichweit ein Begriff: Patrick Budgen. An seiner Seite moderiert aus Wien auch noch Eva Pölzl.

„Unsere ‚Local Heroes‘ werden gemeinsam mit Eva Pölzl und Lukas Schweighofer den Zuschauerinnen und Zuschauern in ganz Österreich ans Herz wachsen und kompetent und unterhaltsam durch den Morgen bringen", meint „Guten Morgen Österreich“-Sendungsverantwortlicher Alexander Hofer. Für das Landesstudio Wien wird das Patrick Budgen sein und die Wien-Ausgaben des ORF-Frühfernsehens moderieren.

Budgen Pölzl Guten Morgen Österreich

ORF

Patrick Budgen moderiert „Guten Morgen Österreich“ mit Eva Pölzl

Seit 2012 „Wien-heute“-Moderator

Der 32-Jährige präsentiert seit 2012 die tägliche Informationssendung „Wien heute“. Der gebürtige Wiener mit englischem Vater hat 2005 während seines Studiums an der Fachhochschule Wien mit einem Praktikum im ORF begonnen.

Seit 2011 übt Budgen neben seiner Arbeit als Redakteur auch die Funktion des Chefs vom Dienst aus. Durch zahlreiche Live-Einstiege in verschiedenen ORF-Formaten ist er auch einem breiten, nationalen Publikum bekannt.

Patricks Frühstückrezept

„Beim Frühstück schlagen meine britischen Wurzeln durch - denn ohne einen schwarzen Tee mit Milch starte ich nie in den Tag. Der geht schnell - unter der Woche zählt jede Minute länger schlafen“, so der „Wien-heute“-Moderator. „Am Wochenende liebe ich ausgedehntes Frühstücken, das gerne auch mehrere Stunden dauern kann. Neben Tee und frischen Fruchtsäften gibt es dann meistens Eierspeise.“

Deshalb ist auch das Lieblingsrezept des Moderators für das Frühstück Eierspeise mit Schafskäse:

Zubereitung: Einfach vier Eier mit einem Schuss Wasser verquirlen, pfeffern und leicht salzen. Paradeiser würfeln, Zwiebel fein hacken und Schafkäse würfeln. Ein bisschen Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel leicht anbraten. Paradeiser und Schafkäse dazu und alles durchrühren. Am Schluss die Eier dazu geben und ein paar Minuten stocken lassen. Am besten schmeckt die Eierspeise mit einem Schuss Trüffelöl am Schluss.

Link: