Lattinger im Wien heute-Studio
ORF
ORF
Wien heute

Lukas Lattinger moderiert „Wien heute“

Ein neues Gesicht erwartet das „Wien heute“-Publikum ab 1. August 2020: Der 30-jährige Lukas Lattinger wird ab sofort alternierend mit Elisabeth Vogel, Ulrike Dobes und Patrick Budgen das Wiener Stadtmagazin präsentieren.

Der gebürtige Wiener studierte Journalismus und Medienmanagement an der FH Wien und arbeitet seit sechs Jahren in der Redaktion des ORF Wien als Fernsehgestalter, Radio- und Internetredakteur. Zuvor absolvierte er mehrere Praktika bei Zeitungen, der „ZIB“ und schrieb als freier Mitarbeiter für diverse Online-Medien.

Lukas Lattinger
ORF/Thomas Ramstorfer
Lattinger wird zum ersten Mal am 1. August die Sendung moderieren

Erfahrung als Chef vom Dienst

Lattinger bringt die Erfahrung zahlreicher Live-Einstiege mit und war in den vergangenen zwei Jahren auch als „Chef vom Dienst“ von „Wien heute“ tätig. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung, dem Publikum in einer sehr spannenden Zeit die neuesten Infos aus Wien präsentieren zu dürfen“, sagt Lattinger.

ORF-Wien-Direktorin Brigitte Wolf: „Ich freue mich, dass wir im ORF Wien so junge, talentierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben. Lukas Lattinger kennt ‚Wien heute‘ bestens als Beitragsmacher und Chef vom Dienst. Daher ist es ein logischer Schritt, dass er jetzt den Sprung vor die Studiokamera wagt.“

Abschied von Paul Tesarek

Chefredakteur Paul Tesarek führte Mitte Juli nach fast 30 Jahren zum letzten Mal als Moderator durch „Wien heute“. Bis zum Jahresende bleibt er dem Publikum als politischer Interviewer und Diskussionsleiter erhalten. Er ist auch für die Berichterstattung des Landesstudios über die Wien-Wahl am 11. Oktober verantwortlich.

Weiter im „Wien heute“-Moderationsteam bleiben Elisabeth Vogel, Ulrike Dobes und Patrick Budgen, der nach einer längeren Auszeit im September wieder auf den Bildschirm zurückkehren wird. Politische Interviews im Studio wird ab sofort neben Tesarek und Dobes auch der „Wien heute“-Sendungsverantwortliche Peter Unger führen.