Erika Freeman bei Budgen
ORF
ORF
„Bei Budgen“

Psychoanalytikerin Erika Freeman bei Budgen

Im Alter von zwölf Jahren musste sie Wien auf der Flucht vor den Nazis verlassen, mittlerweile ist sie zurück und hat vor kurzem die Ehrenbürgerschaft der Stadt Wien bekommen: Erika Freeman, 96 Jahre alt, Psychoanalytikerin und Zeitzeugin, ist bei Patrick Budgen im „Wien heute“-Studio zu Gast.

„Wenn man schreit, ist es nicht wichtig“, ist eines ihrer Zitate. Man soll auf die stillen Stimmen hören, sich nicht wichtig machen, sondern nützlich. 1940 hat sie als Erika Polesiuk Wien verlassen. In den USA wurde aus Erika Polesiuk schließlich Doktor Erika Freedman, sie wurde zu einer Koryphäe im Bereich der Psychoanalyse und vielgefragten Beraterin, etwa von Israels Staatschefin Golda Meir, Marilyn Monroe oder Marlon Brando.

Sendungshinweis:

„Wien heute“, 9. März 2024, 19.00 Uhr, ORF 2

2022 hat Freeman die österreichische Staatsbürgerschaft angenommen. Im Februar 2024 wurde sie Ehrenbürgerin der Stadt Wien.