Reform der Studieneingangsphase gefordert

Lehrende und die HochschülerInnenschaft (ÖH) an der Universität Wien treten für eine Reform der neuen Studieneingangs- und Orientierungsphase ein. Dass man nach nur einer negativen Prüfungswiederholung lebenslang für sein Wunschstudium gesperrt ist, ist für die ÖH „untragbar“.