„Saturday Night Feger“ beim Song Contest

Der Song Contest rückt Mitarbeitern der Stadt im wörtlichen Sinn zu Leibe. Denn ab sofort tragen sie T-Shirts, die auf das Großereignis einstimmen sollen. Die Putztruppen der MA 48 schwingen nun etwa als „Saturday Night Feger“ ihre Besen.

Ressortchefin Ulli Sima (SPÖ) posierte am Montag erfreut inmitten der frisch designten Leiberlkollektion für die Fotografen. Die Mistkübler dürfen sich zudem mit Slogans wie „We kehr for Vienna“ und „Eurowischn Putzcontest“ schmücken. Die zwischen Kanaldeckel und Abwasser tätigen Untergrund-Mitarbeiter bewerben den „EurovisionsKanal“, die vorrangig auf der Donauinsel radelnden Kollegen von Wiener Gewässer tragen die „Bridge of fame“ auf der Haut.

Sendungshinweis:

„Wien heute“, 27.4.2015

Als „Gartenorchester“ kümmern sich die Pflanzenspezialisten des Rathauses um die Bäume und Blumen Wiens, während die Wiener Umweltschutzabteilung - wohl kaum international verständlich - „fia a wöd Umwöd“ kämpft. Die T-Shirts werden ab sofort und mindestens bis zum Finale am 23. Mai von allen Mitarbeitern des Umweltressorts getragen.

Kanalarbeiter erfand „EurovisionsKanal“

Bei einigen Abteilungen der Stadt Wien haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Findung der T-Shirt-Aufschriften mitgewirkt. So beispielsweise bei der MA 30, der Abteilung für die Wiener Kanalisation. „Wir haben unsere Mitarbeiter ersucht, Sprüche zu überlegen, wie wir es auch schon zur Fußball-Europameisterschaft getan haben“, sagte Josef Gottschall von der MA 30 gegenüber wien.ORF.at.

Bei der internen Abstimmung gewann schließlich der Vorschlag „EurovisionsKanal“ des Kanalarbeiters Peter Misch. Auch bei der Wiener Umweltschutzabteilung (MA 22) ist der Spruch „durch Brainstorming im Haus entstanden“, sagt Margit Peter von der MA 22. Bei der Abteilung für Abfallwirtschaft (MA 48) sowie bei den Wiener Gewässern (MA 45) wurden dafür externe Agenturen beauftragt.

Frühjahrsputz im Zeichen des Song Contests

Seit zehn Jahren gibt es die Frühjahrsputzaktion in Wien, heuer dient der Song Contest als besondere Motivation. Der Startschuss zum „Eurowischn Putz Contest“ fand im Märzpark in Rudolfsheim-Fünfhaus statt - mehr dazu in Frühjahrsputz im Zeichen des Song Contests (wien.ORF.at)

Links: