Ludwig: „Sehr für Schieder eingesetzt“

Die SPÖ hat am Sonntag entschieden, dass Andreas Schieder Spitzenkandidat bei der EU-Wahl wird. Bürgermeister Michael Ludwig, hat sich „besonders für ihn eingesetzt“, wie er gegenüber „Wien heute“ sagt.

„Ich habe eine sehr hohe Meinung von Andreas Schieder. Vor allem seine außenpolitische und internationale Kompetenz habe ich immer sehr geschätzt. Das war auch der Grund, warum ich mich für ihn immer sehr eingesetzt habe in der Funktion des geschäftsführenden Klubvorsitzenden im Parlament, aber ganz besonders jetzt in der Funktion als Spitzenkandidat für die Wahl zum europäischen Parlament“, sagte Ludwig nach dem SPÖ-Präsidium am Kahlenberg.

„Habe Gefühl, dass wir gehört werden“

Bei der Sitzung bestimmte die SPÖ Schieder als Spitzenkandidaten für die EU-Wahl, nachdem Kern am Samstag seinen kompletten Rückzug aus der Politik bekanntgegeben hatte - mehr dazu in Kern zieht sich aus Politik zurück. Schieder, der vor kurzem als Klubobmann abgelöst worden war, galt als klarer Favorit - mehr dazu in Schieder soll Kandidat für EU-Wahl werden (news.ORF.at). Indirekt bestätigte Ludwig, dass Schieder vor allem die Unterstützung seiner Wiener Landesgruppe gehabt hatte.

Ludiwg: SPÖ Wien wird intern „gehört“

Nach der Präsidiumssitzung bestätigte Ludwig im „Wien heute“-Interview indirekt, mit Schieder seinen Wunschkandidaten durchgebracht zu haben.

„Auch am Beginn habe ich jeden Satz damit eingeleitet, dass sie (die designierte SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner, Anm.) meine volle Unterstützung hat, dass ich aber auch darauf bestehe, dass die SPÖ Wien gehört wird. Und gerade nach der heutigen Präsidiumssitzung habe ich das Gefühl besonders vermittelt bekommen, dass wir in thematisch-inhaltlichen, aber auch personellen Fragen gehört werden“.

Andreas Schieder anl. einer SPÖ-Präsidiumssitzung am Sonntag 07. Oktober 2018 in Wien

APA/Punz

Andreas Schieder bei der Präsidiumssitzung am Kahlenberg

Kern-Rückzug eine „persönliche Entscheidung“

Kern hatte bei seinem Rückzug aus der Politik am Samstag von Intrigen gesprochen. Diese sieht Ludwig nicht „und schon gar nicht in der SPÖ Wien. Wir haben Christian Kern bis zur letzten Minute unterstützt. Und es war eine sehr persönliche Entscheidung von ihm, sich aus der Politik zurückzuziehen“.