Minidemo schreckt Opernballbesucher

Die hohen Sicherheitsvorkehrungen wegen möglicher Terrorbedrohung haben das Ballvergnügen der 5.100 Gäste kaum getrübt. Einen Schreckmoment gab es dennoch, als eine nicht angemeldete Demo vor der Oper auftauchte.

Neun Aktivisten machen kurz vor 21 Uhr lautstark auf sich aufmerksam - auf ihrem Transparent steht „Kaviar für Euch. Krise für uns. Widerstand!“. Die Demo sorgt für einen kleinen Tumult im Eingangsbereich der Staatsoper. Dort hatte wenig zuvor der Einlass der Gäste begonnen. Es zeigte sich dabei die angespannte Stimmung der Sicherheitskräfte.

Polizisten Transparent Demonstranten
APA/Herbert P. Oczeret
Polizei stoppt Demonstranten

Demonstration war nicht angemeldet

Weil sie nicht angemeldet war, wurde die Demonstration von der Polizei gestoppt. „Es gab eine Anzeige gegen den Verantwortlichen wegen einer nicht angemeldeten Versammlung“, sagte Maierhofer. Die restlichen acht Personen wurden einer Identitätsfeststellung unterzogen. Ansonsten gab es vor der Eröffnung des Opernballs keine polizeilich relevanten Vorfälle.

Polizisten Demonstranten Transparent
APA/Herbert P. Oczeret

Wegen der Terrorgefahr in Europa mussten die Ballgäste außerdem Sicherheitskontrollen über sich ergehen lassen, die Polizei war mit bis zu 300 Beamten im Einsatz.

Links:

Werbung X