WIRTSCHAFT 24.5. 6.03 Uhr

Hürden für Ukrainer am Arbeitsmarkt

Einen Job zu bekommen, gestaltet sich für einige ukrainische Flüchtlinge schwierig. Firmen sind gewillt, Geflüchtete anzustellen – die Bürokratie würde aber bremsen. Von den rund 15.000 erwachsenen Flüchtlingen sind momentan knapp 880 Personen in einem Arbeitsverhältnis.

Yurii Ryzhkov | Ukraine Flüchtling / Angestellter Maschinenbau-Familienunternehmen Gotschlich
Chronik 23.5. 19.02 Uhr

Blackout-Vorsorge: Bisher 22 Noteinsätze

Um Schwankungen im Stromnetz und damit einen großflächigen Stromausfall zu vermeiden, wirft die Wien Energie im Auftrag der für Österreich zuständigen Austrian Power Grid (APG) ihre Gaskraftwerke in Simmering und der Donaustadt an. Heuer war das bisher 22-mal der Fall.

Turbine im Kraftwerk Simmering
Gesundheit 23.5. 17.07 Uhr

70 Liter: Wiener spendete 150 Mal Blut

Inzwischen hat er 70 Liter Blut gelassen: Gerald Netzl ist Wiens Rekordblutspender. Mit 18 Jahren war er zum ersten Mal Blut spenden, am Montag hat der inzwischen 54-Jährige seine insgesamt 150. Blutspende absolviert. Dank gab es u.a. von Harald Krassnitzer.

Rekordspender beim Blutspenden
Chronik 23.5. 15.29 Uhr

Prozess ohne Leiche: Einspruch gegen Urteil

Der am vergangenen Donnerstag am Wiener Landesgericht erfolgte Freispruch für den Witwer im Mordprozess um eine seit 2005 vermisste Frau ist nicht rechtskräftig. Die Staatsanwaltschaft Wien hat am Montag dagegen Nichtigkeitsbeschwerde angemeldet.

Polizisten und Angeklagter in verhandlungssaal
Wirtschaft 23.5. 14.49 Uhr

Hotelkette Star Inn meldete Insolvenz an

Die Insolvenz über die Star Inn Hotelbetriebs GmbH ist eröffnet, wie das Handelsgericht Wien am Montag bekanntgegeben hat. Die Insolvenzursachen liegen in den Auswirkungen der Covid-19 Pandemie. Eine Fortführung des Betriebs ist geplant.

Baustelle Star Inn Hotel Hauptbahnhof Wien
Chronik 23.5. 14.24 Uhr

Regenbogenparade wieder in voller Größe

Die Pandemie hat die LGBTIQ-Community besonders getroffen. Der Vienna Pride kommt daher heuer eine besondere Bedeutung zu – und auch die Regenbogenparade zieht wieder um den Ring, heuer erstmals wieder in voller Größe und mit Fahrzeugen.

Regenbogen-Corso mit 5.000 Besuchern
Politik 23.5. 12.48 Uhr

Rechnungsabschluss: 1,3 Mrd. neue Schulden

Die CoV-Pandemie reißt ein tiefes Loch in den Stadtsäckel: Insgesamt kamen im vorigen Jahr 1,3 Milliarden Euro an neuen Schulden dazu. Dennoch ist man bei der Stadt Wien zufrieden. Das Ergebnis sei deutlich besser als befürchtet.

rathaus
Chronik 23.5. 12.31 Uhr

Klimaaktivisten klebten auf Gürtel: Staus

In mehreren Aktionen haben sich heute Vormittag Klimaaktivistinnen und -aktivisten mit ihren Händen auf der Straße festgeklebt – dieses Mal u.a. auf dem Gürtel auf Höhe des Westbahnhofs. Beide Fahrtrichtungen wurden blockiert, es gab Staus. Zu Mittag kam es zu einer weiteren Aktion.

Viele Polizisten stehen um eine Aktivistin herum
Chronik 23.5. 10.54 Uhr

Mobilfunk-Mitarbeiter stahl 1.000 Handys

Ein Mitarbeiter eines Mobilfunkunternehmens soll mehr als 1.000 Smartphones veruntreut und in Handyshops weiterverkauft haben, berichtet das Landeskriminalamt Wien am Montag. Der Firma soll ein Schaden von fast einer Mio. Euro entstanden sein.

Gesundheit 23.5. 10.19 Uhr

Experten von Affenpocken überrascht

Gestern ist nun auch in Wien der erste Fall einer Affenpocken-Infektion gemeldet worden. Fachleute beruhigen jedoch, dass es sich um kein stark ansteckendes Virus handle. Sie befürchten keine Pandemie. Dennoch sei man überrascht worden.

Frau in Labor

ORF Wien in sozialen Netzwerken

ORF Wien Push-Mitteilungen ORF Wien auf Facebook ORF Wien auf Twitter ORF Wien auf Instagram ORF Wien Kontakt