Chronik 20.6. 14.08 Uhr

Jugendliche bewarfen Mann mit Steinen

Fünf jugendliche Räuber haben am Dienstagabend in der Brigittenau einen 39-jährigen Mann zunächst mit Steinen beworfen und dann verprügelt. Die Jugendlichen forderten die Wertgegenstände des Mannes.

Wirtschaft 20.6. 6.36 Uhr

Wiener Börse trotz Feiertag geöffnet

Trotz des Feiertags Fronleichnam findet der Handel an der Wiener Börse heute wie gewohnt statt. Die Börse setzt damit ihren Beschluss vom vergangenen Oktober um und passt ihre Handelszeiten stärker an EU-Standards an.

Aktienkurse auf Bildschirm
Chronik 20.6. 5.11 Uhr

Donauinselfest: Meteorologe im Einsatz

13 statt elf Bühnen gibt es diesmal beim Donauinselfest, das am Freitag startet: Bei Hunderttausenden Besuchern wird Sicherheit großgeschrieben, weil es Unwetter geben könnte, ist diesmal auch ein Meteorologe Teil des Sicherheitsteams.

Publikum beim Konzert von Konstantin Wecker am Samstag, 23. Juni 2018, im Rahmen des Donauinselfestes.
Lifestyle 19.6. 20.45 Uhr

Rauchverbot: Shisha-Bars fürchten Aus

Geschätzte 50 Shisha-Bars gibt es in Wien. Zählt man Vereinslokale, Restaurants und Diskotheken mit Shisha-Bereich mit, liegt die Zahl noch weit höher. Mit dem generellen Rauchverbot droht den Shisha-Lokalen das Aus.

Junge Frauen in einer Shishabar
Kultur 19.6. 19.14 Uhr

Bergmann ist Burgtheater-Ehrenmitglied

Die scheidende Direktorin Karin Bergmann ist am Mittwoch zum Ehrenmitglied des Burgtheaters ernannt worden. Mit dabei waren unter anderem zwei Ex-Kulturminister und viele Ensemblemitglieder.

Direktorin Karin Bergmann
Gesundheit 19.6. 17.40 Uhr

Strahlentherapie-Angebot ausgebaut

Bis Jahresende soll es im Donauspital vier neue Linearbeschleuniger geben. Damit will der Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) die Wartezeiten auf Strahlentherapien für Krebspatientinnen und -patienten weiter verkürzen.

Linearbeschleuniger bei Strahlentherapie
Wirtschaft 19.6. 16.00 Uhr

Taxi und Mietwagen ein Gewerbe

Der Verkehrsausschuss im Nationalrat hat Mittwochnachmittag die Zusammenlegung des Taxi- und Mietwagengewerbes beschlossen. Mit der Gesetzesnovelle sollen die Tarife einheitlich fixiert werden. Mit den flexiblen Preisen bei Uber & Co. ist es dann vorbei.

Taxi-Demo aufgenommen am Donnerstag, 16. Mai 2019, in Wien. Die Wiener Taxler wollen dabei auf ihre „prekäre Lage“ wegen der Konkurrenz vor allem durch den US-Fahrdienstvermittler Uber aufmerksam machen.
Chronik 19.6. 15.42 Uhr

Lokalgast nach Stoß gestorben: Türsteher freigesprochen

Ein 32-jähriger Türsteher ist am Mittwoch am Landesgericht vom Vorwurf der Körperverletzung mit tödlichem Ausgang freigesprochen worden. Er soll im Juli des Vorjahres einen Lokalgast gegen eine Mauer gestoßen haben.

Politik 19.6. 14.54 Uhr

Stadterweiterungsfonds: BMI-Spitzenbeamte angeklagt

Die Korruptionsstaatsanwaltschaft erhebt Anklage wegen Untreue gegen zwei ranghohe Beamte im Innenministerium. Sie sollen den Wiener Stadterweiterungsfonds um 1,1 Mio. Euro bewusst geschädigt haben, indem sie aus öffentlichem Vermögen Spenden an ihnen nahestehende Organisationen verteilten.

Chronik 19.6. 14.04 Uhr

Ab Juli: Sachkundekurs für Hundebesitzer

Wer künftig in Wien einen Hund halten will, der muss ab Juli einen Sachkundekurs absolvieren und bei der Anmeldung des Tieres den entsprechenden Nachweis vorlegen.

Hund an Leine bei Hochstrahlbrunnen am Schwarzenbergplatz
Chronik 19.6. 13.27 Uhr

Brand in Beichtstühlen mit Weihwasser gelöscht

Nach den vier Brandanschlägen in Graz ist am Mittwoch bekanntgeworden, dass es unlängst eine Brandstiftung auch in der Dominikanerkirche St. Rotunda in der Innenstadt gegeben hat. Ein aufmerksamer Tourist löschte das Feuer in zwei Beichtstühlen mit Weihwasser.

Fassade der Dominikanerkirche
Kultur 19.6. 13.11 Uhr

Festwochenbilanz: Knapp 90 Prozent Auslastung

102.549 Besucherinnen und Besucher haben die Wiener Festwochen heuer insgesamt verbucht. Bei 41 Produktionen mit Eintritt wurden 44.423 Karten aufgelegt und 39.032 ausgegeben. 14 Produktionen waren ausverkauft. Die Gesamtauslastung lag bei 87,9 Prozent.

Festwocheneröffnung 2019
Chronik 19.6. 12.01 Uhr

Deutscher betrog Luxushotels um 55.000 Euro: Haft

Mit seriösem Aussehen und Doktortitel hat sich ein 54-jähriger Deutscher in Wiener Luxushotel eingemietet, aber die Rechnungen – über 55.000 Euro – nicht bezahlt. Am Mittwoch wurde er rechtskräftig zu einer 18-monatigen, teilbedingten Haftstrafe verurteilt.

Wirtschaft 19.6. 11.09 Uhr

Mauturteil: Vertrag mit Kapsch gekündigt

Der Stopp der geplanten deutschen Pkw-Maut durch den Europäischen Gerichtshof (EuGH) hat Konsequenzen für den Wiener Mautsystem-Anbieter Kapsch. Der bereits geschlossene Vertrag wird mit Ende September gekündigt.

Maut Schild Deutschland