Wirtschaft 16.4. 9.45 Uhr

„Das Triest“ eröffnet als Hotel wieder

Das Designhotel „Das Triest“ auf der Wiedner Hauptstraße soll, wie der Kurier berichtet, in den kommenden Monaten als „Radisson Blu“ wiedereröffnet werden. Nachdem es 2022 geschlossen wurde, soll es von der Radisson Hotel Group (RHG) nun übernommen worden sein.

Eingangsbereich des Hotel „Das Triest“
Wissenschaft 16.4. 5.01 Uhr

Lungenkrebs: Lehren durch Wiener Forscher

Bei Erkrankten mit einer speziellen Form von Lungenkrebs verringert eine zielgerichtete medikamentöse Behandlung nach der Operation im Vergleich zu Chemotherapie das Rückfallrisiko stark. Das zeigt eine neue Studie mit Wiener Beteiligung.

Die Hand eines Pneumologen (Lungenheilkundlers) zeigt auf ein Röntgenbild einer mit Krebs befallenen Lunge.
GERICHT 15.4. 15.25 Uhr

Prozess: Schuldspruch für Baumgartner

Extremsportler Felix Baumgartner ist am Montag am Wiener Straflandesgericht wegen übler Nachrede schuldig gesprochen worden. Der 54-Jährige hatte „Falter“-Chefredakteur Florian Klenk in sozialen Netzwerken als „festen Trottel“ und „pharmaHure“ bezeichnet.

Anwalt Alfred J. Noll, „Falter“-Chefredakteur Florian Klenk und Anwalt Peter Zöchbauer am Montag, 15. April 2024, anl. der Verhandlung gegen Felix Baumgartner wegen Paragraf 6 Mediengesetz (Tatbestand der üblen Nachrede, der Beschimpfung, der Verspottung oder der Verleumdung) am Landesgericht in Wien.
CHRONIK 15.4. 14.06 Uhr

Herzinfarkt bei Bergtour: Wiener gestorbenLink öffnen

Ein Bergwanderer aus Wien hat am Sonntag beim Abstieg von der Meßnerin im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag offenbar einen Herzkreislaufstillstand erlitten. Seine Leiche wurde von Suchkräften am Montag gefunden. STEIERMARK

Chronik 15.4. 13.12 Uhr

Mit Schere in den Kopf gestochen

Im Zuge eines Streits soll ein 13-Jähriger am Freitag einem Mitschüler in der Brigittenau mit einer stumpfen Schere in den Kopf gestochen haben. Die Polizei bestätigte den Vorfall zwischen den Schülern.

Verkehr 15.4. 12.00 Uhr

E-Scooter als Dauerärgernis in der Stadt

Das Thema Elektroscooter in der Stadt sorgt immer wieder für hitzige Diskussionen. Fußgängerinnen und Fußgänger fühlen sich belästigt. Seit die Stadt vergangenen Juli schärfere Regeln eingeführt hat, gibt es 5.000 Leihscooter weniger und auch nur mehr zwei Anbieter.

Pinkfarbener E-Scooter der Firma Voi
CHRONIK 15.4. 11.46 Uhr

Zeitzeugin Käthe Sasso verstorbenLink öffnen

Käthe Sasso, Zeitzeugin und Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus, ist in der Nacht auf Montag im Alter von 98 Jahren verstorben. Sasso wurde 1926 im Burgenland geboren und wuchs in Wien auf. BURGENLAND

Zeitzeugin Käthe Sasso im Rollstuhl sitzend
SPORT 15.4. 11.11 Uhr

Jüdischer Verein Hakoah unter neuer Führung

Der jüdische Traditionsverein Hakoah hat einen neuen Präsidenten. Der Sportarzt Paul Haber ist am Wochenende nach 38 Jahren in dieser Funktion zurückgetreten. Zu seinem Nachfolger wurde der Schwimmer Thomas Löwy ernannt.

Schwarz-Weiß Bild der Ringermannschaft aus dem Jahr 1926 des jüdischen Traditionsvereins Hakoah
Bildung 15.4. 9.43 Uhr

Geld für externe Schulangebote

Mit den Wiener Bildungschancen erhalten alle allgemeinbildenden Pflichtschulen auch im kommenden Schuljahr ein zusätzliches Budget, um mehr externe Angebote von Vereinen und Organisationen bezahlen zu können. Vier Millionen Euro stehen zur Verfügung.

Gruppenbild von Kindern, die beim Kinder- und Jugendparlament mitgemacht haben
Chronik 15.4. 9.16 Uhr

Schwerverletzter nach Brand in Wohnung

Bei einem Wohnungsbrand in Rudolfsheim-Fünfhaus ist am Sonntagabend ein Wiener schwer verletzt worden. Er erlitt erhebliche Verbrennungen. Passanten waren auf den Rauch aufmerksam geworden und alarmierten die Feuerwehr.

Feuerwehrwagen

ORF Wien in sozialen Netzwerken

ORF Wien Push-Mitteilungen ORF Wien auf Facebook ORF Wien auf X ORF Wien auf Instagram ORF Wien Kontakt