Chronik 9.8. 11.39 Uhr

Beim Driften am Kahlenberg gegen Beton geprallt

Mit ihrem Driftversuch auf dem Parkplatz am Kahlenberg hat sich eine Betrunkene in der Nacht auf Sonntag sicher keine Freunde in der Tuning-Szene gemacht. Die 40-Jährige verlor die Kontrolle über ihr Auto und prallte gegen eine Betonleitwand.

Chronik 9.8. 6.15 Uhr

Stadt will altes Geriatriezentrum verkaufen

Der Wiener Gesundheitsverbund – vormals KAV – versucht derzeit ein ehemaliges Geriatriezentrum in Niederösterreich zu verkaufen. Doch bisher war man nur zum Teil erfolgreich. Denn für das Hauptgebäude findet sich seit mehreren Jahren kein Käufer.

Das ehemalige Geriatriezentrum der Stadt Wien in St. Andrä in Niederösterreiuch
KULTUR 9.8. 6.00 Uhr

„Natur und Symbol“ in der Albertina

Nach der notwendig gewordenen Verschiebung zahlreicher Ausstellungen ist in der Albertina bis 13. September die kurzfristig anberaumte Schau „Natur und Symbol“ angesetzt. In der Pfeilerhalle sind 20 Werke zu sehen.

Die Albertina von außen
Lifestyle 8.8. 19.15 Uhr

5.000 Teilnehmer bei Demo der Clubszene

Vertreter der Clubszene haben am Samstag zu einer Demonstration geladen, um lautstark auf ihre prekäre Situation infolge der CoV-Krise aufmerksam zu machen. Insgesamt 5.000 Teilnehmerinnen und Teinehmer kamen laut Veranstalter.

Demo-Teilnehmerin
Politik 8.8. 19.00 Uhr

Görg sieht bei Blau Rot

„Die FPÖ ist sicherlich die Partei, der gegenüber ich nie gelassen sein werde“, so der ehemalige Wiener ÖVP-Obmann Berhard Görg am Samstag in „Wien heute“. „Sie macht so viele Blödheiten. Die haben einfach ein Gen in sich, dass sie nicht regierungsfähig macht.“

Bernhard Görg im „Wien heute“-Studio
Chronik 8.8. 18.54 Uhr

Erster Badespaß im „Gürtelpool“

Jetzt ist auch am Gürtel die Badesaison eröffnet. Der neue „Gürtelpool“ beim Westbahnhof zwischen Stollgasse und Felber-Straße lockte am Samstag zahlreiche Besucherinnen und Besucher an. Unterdessen reißt die Kritik an dem Projekt nicht ab.

Badende im Pool
Kultur 8.8. 17.04 Uhr

Stadt will Sängerknaben unterstützen

Die Stadt Wien will die Wiener Sängerknaben unterstützen, die durch die CoV-Krise in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind. Finanzstadtrat Peter Hanke (SPÖ) stellte am Samstag eine Million Euro in Aussicht – unter Bedingungen.

Die Wiener Sängerknaben auf der Bühne
Politik 8.8. 13.18 Uhr

KH Nord: Opposition schießt sich auf SPÖ ein

Die Einstellung der Ermittlungen in der Causa Krankenhaus Nord hat der Wiener SPÖ am Samstag scharfe Kritik von der Rathausopposition eingebracht. Freitagabend hatte „Wien Heute“ von der Einstellung der Ermittlungen berichtet.

Kühlung im KH Nord
Chronik 8.8. 11.02 Uhr

Elektroschocker-Attacke wegen lauter Musik

Laute Musik hat am Freitag auf einer Wiese in Floridsdorf für erhitzte Gemüter gesorgt. Ein 24-Jähriger fühlte sich gestört und ging mit einem als Taschenlampe getarnten Elektroschocker auf einen 33-Jährigen los.

Wiese an der Donau, Brücke im Hintergrund
Politik 8.8. 9.24 Uhr

Identitären-Demo: Stenzel würde wieder teilnehmen

„Ich bedaure es nicht. Ich würde dieses Gedenken wieder machen“, sagte die nicht amtsführende FPÖ-Stadträtin Ursula Stenzel gestern Abend zu ihrer Teilnahme an einer Identitären-Kundgebung vor einem Jahr. Stenzel tritt wieder für die FPÖ bei der Wien-Wahl an.

Stenzel bei Fackelmarsch

ORF Wien in sozialen Netzwerken

ORF Wien Push-Mitteilungen ORF Wien auf Facebook ORF Wien auf Twitter ORF Wien auf Instagram ORF Wien Kontakt