Letzte Arbeiten an Helmut-Zilk-Park

Ein Wald, ein Platz und ein Altersheim sind bereits nach Helmut Zilk benannt - nun bekommt der Altbürgermeister auch einen Park. Neben dem Hauptbahnhof im Favoritner Sonnwendviertel wird die neue Parkanlage in einem Monat eröffnet.

Der Helmut-Zilk-Park ist der größte Park, der seit vier Jahrzehnten der in der Stadt eröffnet wird. Insgesamt wird er mit 70.000 Quadratmetern der drittgrößte Park der Stadt sein - nach dem Kurpark Oberlaa und dem Donaupark. Zilks Witwe Dagmar Koller ist vom neuen Park begeistert. „Er hat überall geschaut, dass die Natur wuchern kann, dass das erhalten bleibt und nicht frisiert und zusammengeschnitten“, sagte Koller gegenüber „Wien Heute“.

Naturnahe Gestaltung

Mit einer besonderen Blütenpracht auf Bäumen und Feldern haben die Stadtgärtner versucht, den Grünraum mit der Fläche von zehn Fußballfeldern im Sinne des ehemaligen Wiener Bürgermeisters zu gestalten.

Zilk Park Dagmar Koller
ORF
Koller beim Rundgang durch den Helmut-Zilk-Park

„Wir sind einer Idee gefolgt, die er auch immer sehr stark vertreten hat, nämlich sehr naturnah zu gestalten. Etwa die Hälfte, dreieinhalb Hektar dieser Anlage, sind in Form von Blumenwiesen angelegt, die etwas sehr Nachhaltiges darstellen. Und die dann auch den Lebensraum für Pflanzen, Insekten und Tiere bilden werden“, sagte Stadtgartendirektor Rainer Weisgram.

TV-Hinweis

„Wien heute“, 12.6.2016, 19.00 Uhr, ORF2 und dann in tvthek.ORF.at.

„Saubere“ Hundezone

Im Park soll auf der einen Seite ein Kinderspielplatz errichtet werden, auf der gegenüberliegenden Seite eine Hundezone. Bei dieser soll besonders auf Sauberkeit geachtet werden - ebenfalls im Sinne von Zilk, glaubt Koller. „Wie ich in Paris gastiert hab, ist er gekommen und hat gesehen, dass die diese großen Staubsauger hatten für die Hundetrümmerl. Das hat er bestellt für Wien, aber das war ja völlig sinnlos, die Leute haben sich deshalb totgelacht. Die Leute haben ihre Hunde dann vor unsere Haustüre gacken lassen.“ Eröffnet wird der Park offiziell am 8.Juli, bis dahin müssen allerdings noch letzte Arbeiten fertig gestellt werden.

Werbung X