Drogen in doppelten Böden: Festnahmen

Das Landeskriminalamt Wien hat drei mutmaßliche Drogenhändler festgenommen. Bei Fahrzeugkontrollen wurden in doppelten Böden 40 Pakete mit Cannabiskraut gefunden. Die Drogen haben einen Wert von 200.000 Euro.

Laut Polizei wurden die Beamten des Landeskriminalamts durch Ermittlungen und Hinweise aus der Suchtgiftszene auf die mutmaßlichen Drogenhändler aufmerksam.

Suchtgift
LPD Wien
Sichergestelltes Cannabis

Im Bereich Gerasdorf wurden dann am 17. Oktober zwei Fahrzeuge mit serbischen Kennzeichen aufgehalten. Im Zuge der Kontrollen wurden doppelte Böden gefunden.

Wert von 200.000 Euro

Insgesamt hat die Polizei 40 Pakete mit Cannabiskraut gefunden. Die drei Männer im Alter von 29, 31 und 46 Jahren, die mit den Autos unterwegs waren, wurden festgenommen.

Laut Polizei hat das Cannabiskraut einen Wert von 200.000 Euro. Die Drogen hätten in Wien verkauft werden sollen.

Werbung X