Vokabellernen im Handstand

Rund 175 Pflichtschulen bieten mittlerweile Bewegtes Lernen an. Besonders Volksschulkinder machen Sport während sie lernen, sie sollen von diesem Programm profitieren und einen besseren Lernfortschritt aufweisen.

In der Volkschule Bendagasse in Liesing gleicht das Diktat einem Staffellauf: Die Kinder hüpfen und sprinten in die aufgelegten Holzreifen um den nächsten Absatz zu lesen. Das Laufdiktat soll bei der Erweiterung des Wortschatzes helfen.

Bereits vor 20 Jahren wurde die Methode des Bewegten Lernens in Wien eingeführt. Das Konzept dahinter: zumindest ein Fünftel der Unterrichtseinheit soll mit Bewegung verbunden sein. Geometrische Formen werden so etwa mit dem Körper dargestellt oder Rechenaufgaben auf einem Bein stehend gelöst.

Bewegtes Lernen Bendagasse
ORF
Mindestens ein Fünftel des Unterrichts bestehen aus Bewegung

Förderung der Konzentration

Die Einbindung der Bewegung soll vor allem die Konzentration der Kinder fördern, dient aber auch als Prävention von Haltungsschäden. Bereits ausgebildete Pädagogen können dafür an der Pädagogischen Hochschule eine Zusatzausbildung belegen. Das Institut für Sportwissenschaften auf der Schmelz bietet Psychomotorik auch als Masterlehrgang an.

„Durch Bewegungsaufgaben werden alle Sinne des Menschen angesprochen und dadurch erfolgt ein ganzheitliches Lernen, man merkt sich Neues viel besser als wenn man nur damit berieselt wird“, sagt Lehrgangsleiter Otmar Weiß.

Bewegungsdrang darf nicht eingeschränkt werden

Vor allem für jüngere Kinder sei diese Methode von Vorteil. „In der Volksschule wollen sich Kinder bewegen. Wenn sie sitzen sind sie in ihrem Bewegungsdrang eingeschränkt. Auf diese Weise kann sich auch der Geist nicht entsprechend entfalten“, sagt Weiß.

Wenn sich der Unterricht dieses Grundbedürfnis hingegen zunutze macht, fördere dies ein ganzheitliches Lernen, bei dem die Kinder schneller lernen und Informationen besser und langanhaltend speichern können. Die Forderung von Weiß ist deshalb auch, künftig aus „Sitzschulen Bewegungsräume“ zu machen.

Link:

Werbung X